Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Feuerwehr-Historiker im Landkreis Leipzig nehmen Oldtimer ins Visier
Region Wurzen Feuerwehr-Historiker im Landkreis Leipzig nehmen Oldtimer ins Visier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 27.11.2018
Feuerwehrhistoriker des Landkreises Leipzig trafen sich am Wochenende in Zwenkau. Quelle: Mike Köhler
Landkreis Leipzig/Zwenkau

Zum 3. Seminar für Historik-Freunde hatte der Kreisfeuerwehrverband am Wochenende eingeladen. Treffpunkt war das Feuerwehrgerätehaus in Zwenkau. David Zühlke, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, und sein Stellvertreter und Fachgebietsleiter für Historik, Dietrich Baldeweg, konnten dazu 16 interessierte Kameraden sowie Feuerwehr-Chronisten begrüßen.

Wie bringt man Oldtimerfahrzeuge wieder auf die Straße? Um die Zulassung und weitere mit den Fahrzeug-Veteranen verbundene Themen drehten sich die anschließenden Vorträge. Ein Vertreter der Dekra legte anschaulich dar, welche Vorschriften und Gesetze dabei zu beachten sind und welche Unterschiede bei einzelnen Kennzeichen bestehen. Die Kameraden nutzten die Gelegenheit, viele Fragen zu stellen, die der Experte ausführlich beantwortete.

David Zühlke ist der Vorsitzende Kreisfeuerwehrverbands. Quelle: privat

Fachgebietsleiter Historik stellte Chronik vor

Nach einer Pause, in der bestens für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt wurde, ging das Seminar weiter. Der Fachgebietsleiter Historik, Dietrich Baldeweg, stellte den Entwurf der Verbandschronik vor und forderte die Anwesenden auf, dafür Material wie Zeitungsartikel, Bilder und ähnliches aus den Bereichen Muldental und Leipzig zur Verfügung zu stellen.

Nur so könne die Chronik auch mit anschaulichen Fakten unterlegt werden, hieß es. „Dass dies eine gute Sache ist – darin waren sich die Teilnehmer alle einig“, berichtete Mike Köhler, Sprecher des Kreisfeuerwehrverbands.

Feuerwehrverband zeigte restaurierte Drehleiter DL 17

Danach folgte noch ein individueller Erfahrungsaustausch, bei dem die Teilnehmer ein Dokument – verfasst in altdeutscher Schrift – ins Leserliche übersetzten. Die Gastgeber präsentierten noch ein Schmuckstück aus vergangenen Tage: die restaurierte Drehleiter DL 17, die der ganze Stolz der Freiwilligen Feuerwehr Zwenkau ist. Mit einem derartigen Höhepunkt ging das dritte Treffen der Historiker des Kreisfeuerwehrverbandes zu Ende – verbunden mit dem Wunsch einer Fortsetzung im kommenden Jahr.

Von sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kita „Wichtelmühle“ in Nischwitz hat eine Auffrischungskurs hinter sich. Die Einrichtung wurde energetisch saniert und am Freitag offiziell eingeweiht.

26.11.2018

Die Konzertreihe im Brandiser Parkschlösschen wird fortgesetzt. Faroul aus Jena bildete in diesem Jahr den Abschluss, den Auftakt 2019 gestalten die Lokalmatadoren MemoryFX.

26.11.2018

Eine Mercedes-Fahrerin ist am Sonntag in Böhlitz mit einem Transporter zusammengestoßen. Bei dem Crash wurde sie leicht verletzt.

26.11.2018