Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Feuerwehr und THW üben Personenrettung
Region Wurzen Feuerwehr und THW üben Personenrettung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 12.06.2018
Einsatzübung: Die Bennewitzer Wehren sollten aus einem brennenden Haus zehn Personen retten. Quelle: Foto:
Bennewitz/Zeititz

Für eine Einsatzübung in Bennewitz wurden am Freitag, 18 Uhr, von der Integrierten Regionalleitstelle Leipzig (IRLS) alle Ortsfeuerwehren der Gemeinde Bennewitz alarmiert. Zusammen mit den Freiwilligen Feuerwehren Altenbach, Bennewitz, Deuben und Pausitz wurde auch das Technische Hilfswerk (THW) Grimma zum Einsatzort gerufen. 18.05 Uhr trafen die ersten Rettungskräfte im Schwarzen Weg im Bennewitzer Ortsteil Zeititz ein.

Feuer in Doppelwohnhaus

Inszeniert wurde ein bei einer Feier ausgebrochener Brand in einem Doppelwohnhaus, das leer stehende Gebäude hatte die Dieter Laufer GmbH zur Verfügung gestellt. Es wurde angenommen, dass circa zehn Personen darin eingeschlossenen sind.

55 Kräfte im Einsatz

Die rund 55 Rettungskräfte mussten in dem abgedunkelten Haus, in dem mit Nebelmaschinen Rauch simuliert worden war, mit Hilfe von Atemschutzgeräten, Wärmebildkamera, Halligan-Tool (ein von der Feuerwehr benutztes Brechwerkzeug) und Wasserversorgung versuchen, die gefährdeten Personen zu befreien. Dem THW oblag der Aufbau eines Rettungsturmes an einer der Stirnseiten des Gebäudes, um im oberen Geschoss den Zugang zum Haus zu ermöglichen. Die Koordinierung des Einsatzes unterlag Einsatzleiter Daniel Ettig von der Freiwilligen Feuerwehr Altenbach.

Übung erfolgreich beendet

Gegen 21 Uhr wurde die Übung erfolgreich beendet. Im Anschluss konnten sich die Mitglieder der Rettungsorganisationen in einer Abschluss-Lagebesprechung über die Erfahrungen austauschen. Ein herzlicher Dank galt den Statisten aus der Nachbargemeinde Machern, die als „verletzte Personen“ an der Einsatzübung teilgenommen hatten.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verschuldet und nicht darüber reden wollen – oft der Grund, dass die Situation immer schwieriger wird. Im Interview spricht Schuldnerberaterin Sandra Winkler aus Wurzen über ihre Arbeit und gibt Tipps für Betroffene.

12.06.2018

Derzeit führen Orgelbauer der Traditionsfirma Jehmlich aus Dresden kleinere Reparaturen an der Orgel der Herz-Jesu-Kirche Wurzen durch und reinigen das Instrument. Die Schönheitskur ist allerdings nur ein Vorhaben der Gemeinde in den nächsten zwei Jahren.

11.06.2018

Ein neues Löschfahrzeug nahm die Beuchaer Feuerwehr im Rahmen der Feierlichkeiten zu ihrem 90-jährigen Bestehen in ihren Besitz. Außerdem feierte der Heimatverein des Ortes seinen zehnten Geburtstag.

11.06.2018