Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Feuerwehreinsatz in Nemt: Verursacher hantierte mit offenem Feuer im Gebäude
Region Wurzen Feuerwehreinsatz in Nemt: Verursacher hantierte mit offenem Feuer im Gebäude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 02.04.2017
Die Feuerwehren aus Nemt und Wurzen rückten zur Unglücksstelle aus. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Wurzen/Nemt

Grob fahrlässig, so erklärte die Polizeidirektion Leipzig, hat ein Grundstückseigentümer Sonntagvormittag in Nemt bei Wurzen gehandelt und damit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Mit einem gasbetriebenen Flammenwerfer, der normalerweise zur Beseitigung von Unkraut im Freien Verwendung findet, hatte der Mann versucht, Spinnweben an der Decke eines Nebengelasses zu entfernen.

Zur Galerie
Weil er mit offener Flamme versuchte, Spinnenweben an der Decke eines Nebengelasses zu entfernen, löste ein Nemter Grundstücksbesitzer einen Feuerwehreinsatz im Wurzener Ortsteil aus.

Dabei gerieten Deckenteile aus Holz und Plastik in Brand und erfassten eine Fläche von etwa 20 Quadratmetern – zusätzlich bildete sich starker Rauch. Nachdem er einen Notruf abgesetzt hatte, gelang es dem Verursacher das Gros der Flammen aus eigener Kraft zu löschen. Da diese jedoch auf eine schwer zugängliche Zwischendecke übergreifen konnten, übernahmen die angerückten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Nemt und Wurzen die Restablöschung.

Zudem wurde der Fehlboden über der Zwischendecke gründlich auf mögliche Glutnester untersucht. Personen sind bei dem Malheur nicht zu Schaden gekommen. Der Sachschaden konnte noch nicht näher beziffert werden.

Der Situation geschuldet wird es zu keiner Anzeige der Polizei kommen, da es sich um Sachbeschädigung durch den Verursacher im eigenen häuslichen Bereich handelte. Nicht ausgeschlossen aber ist, so mutmaßte ein Polizeibeamter vor Ort, dass der Pechvogel für den Feuerwehreinsatz eine Rechnung präsentiert bekommt, denn sein Handeln war, wie protokolliert, grob fahrlässig.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das legendäre Krause-Duo als straßentaugliches E-Mobil? Die Idee hat Charme und so besuchten am Sonnabend 22 Neugierige die Brandiser VW-Autowerkstatt und wollten sich im Interessenpool registrieren lassen. Allein: Die Geschichte ist eine Ente. Der 1. April lässt grüßen.

02.04.2017

Einst Krankentransportmittel für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit, heute Kultobjekt: Das Krause-Duo. Das Autohaus Graupner in Brandis will das Trendfahrzeug nun in einer Halle, deren Bau gerade begonnen hat, als Elektromobil neu auflegen. Und lädt an diesem Samstag von 10 bis 12 Uhr zum Aktionstag.

01.04.2017

Immer wieder liest man von rechts motivierten Übergriffen. Schnell verlieren sich diese Meldungen in der Fülle der Nachrichten. Um auf die Qualität und Qualität rechter Gewalt im Landkreis Leipzig aufmerksam zu machen, veröffentlichte Chronik.LE nun einen Bericht mit Zahlen und Dokumentationen aus dem Jahr 2016.

31.03.2017
Anzeige