Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frischekur für Gewässer im Püchauer Schlosspark

Gemeinderat Frischekur für Gewässer im Püchauer Schlosspark

Rund 660 000 Euro soll die Instandsetzung von Gewässern im Püchauer Schlosspark kosten. Die Gemeinde Machern muss sich dafür noch um zusätzliche Fördermittel bemühen.

Folgeschäden des Hochwassers 2013 sollen im Püchauer Schlosspark beseitigt werden.

Quelle: Archiv

Machern. Um die Vergabe von mehreren Aufträgen und Planungsverfahren ging es bei der vorgestrigen Sitzung des Macherner Gemeinderates.

Frischekur für den Püchauer Schlosspark: Im Rahmen des Wiederaufbauplanes nach dem Hochwasser im Frühsommer 2013 wurden für die Beseitigung von Schäden für die Gewässer im Püchauer Schlosspark Gelder bereitgestellt. Ursprünglich hatte man nach einer Kalkulation des Ingenieurbüros Zimmermann mit einer Summe von rund 355 000 Euro gerechnet. Bei der öffentlichen Ausschreibung lag der wirtschaftlichste Bieter allerdings bei 666 000 Euro. „Die erhebliche Steigerung ist unter anderem auf das aufwendige Verfahren zurückzuführen, das in dem denkmalgeschützten Schlosspark erforderlich ist“, begründete Bürgermeisterin Doreen Lieder. Der Auftrag wurde an die Firma Oehme GmbH aus Dorfchemnitz vergeben. Festgelegt wurde, dass die Arbeiten nur beauftragt werden, wenn es gelingt, eine höhere Fördersumme zu erhalten. Darum will sich das Büro Knoblich als verantwortlichter Projektsteuerer bemühen. Bis Ende Oktober soll Klarheit herrschen, ob die fehlenden 345 000 Euro noch als Zuschuss erhältlich sind.

Geld für Straßen: Für rund 78 000 Euro lässt die Gemeinde Straßen instandsetzen. Mit dem Geld sollen die Seitenstraße in Gerichshain und ein Abschnitt der Plagwitzer Dorfstraße auf Vordermann gebracht werden. Für ebenfalls geplante Arbeiten an der Püchauer Schlossstraße reichte das Budget nicht mehr aus.

Vertretung im Bürgermeister-Vorzimmer: Eine der zwei im Bürgermeister-Sekretariat beschäftigten Mitarbeiterinnen wird für eine längere Zeit krankheitsbedingt ausfallen. Dafür soll die derzeitige Sekretärin der Macherner Grundschule in die Bresche springen. Deren Aufgaben wiederum soll die bereits im Ruhestand befindliche ehemalige Schulsekretärin übernehmen. Der Gemeinderat gab zu dieser Krankheitsvertretung mehrheitlich seinen Segen.

Erweiterung der Firma Lohnitz: Nachdem der Geltungsbereich des Bebauungsplanes für die Erweiterung der Firma Lohnitz in der Polenzer Straße verkleinert wurde, gab der Gemeinderat für die Auslegung des Planentwurfs grünes Licht. Um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern, ist der Bau einer neuen Produktionshalle geplant. Nach Einwendungen der Landesdirektion wurde das Plangebiet von 3,2 auf rund 1,9 Hektar verkleinert. Ein Baubeginn wird für 2017 angestrebt.

Wohngebiet Tauchaer Weg: Nachdem der Rat im März 2015 die Aufstellung eines Bebauungsplanes für ein neues Wohngebiet im Tauchaer Weg beschloss, stand jetzt die Abwägung der eingegangen Stellungnahmen auf der Agenda. „Zuletzt hatte es unter anderem Hinweise zur Entwässerung gegeben, die berücksichtigt worden sind“, betonte der zuständige Planer Bernd Knoblich. Jetzt soll der Plan zur Genehmigung beim Landratsamt eingereicht werden. Auch der Erschließungsvertrag mit dem Investor sei geschlossen, so Doreen Lieder.

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

26.06.2017 - 07:05 Uhr

Der LVZ-Chefreporter plauderte im Rahmen der Buchvorstellung Leipzig zurück in Europa  in lockerer Runde gewohnt launig.

mehr