Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Frisches Obst für Bedürftige: Anzahl der Tafelgärten in Wurzen wächst
Region Wurzen Frisches Obst für Bedürftige: Anzahl der Tafelgärten in Wurzen wächst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 19.05.2017
Dank der Kooperation mit dem Kommunalen Jobcenter sorgen dieses Jahr 15 Frauen und Männer um Leiter Rocco Pettrich (r.) für eine reichliche Ernte in den Wurzener Tafelgärten. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Wurzen

Erstmals bewirtschaftet der Kleingartenverband Muldental dank der Kooperation mit dem Kommunalen Jobcenters (KJC) des Landkreises Leipzig insgesamt 15 Teilnehmer in der Maßnahme Tafelgärten. Im Vorjahr waren es lediglich sieben. Wie die Geschäftsstelle des Verbandes in der Heinrich-Heine-Straße 20 informierte, wolle die Organisation, unter deren Dach 88 Kleingartenvereine der Region vereint sind, auch weiterhin die gemeinnützige Arbeit für die Bedürftigen fördern.

Momentan bauen die Männer und Frauen in den beiden Wurzener Sparten „Feldschlößchen“ und „Ost“ auf ehemals verwilderten Parzellen zahlreiche Produkte an – von Kartoffeln, Möhren und Salat bis hin zu Auberginen und Melonen. „Nur das Wetter muss mitspielen, damit einige exotische Pflanzen reifen und zur Verfügung gestellt werden können“, sagt Verbandspräsident Frank Lichtenberger. Der Regionalverband (RV) schloss bereits Ende 2007 eine Rahmenvereinbarung zur Beschäftigung von sogenannten Ein-Euro-Jobbern mit dem KJC ab. Mittlerweile betreut der RV jährlich eine Vielzahl von Teilnehmern, um diese systematisch wieder an die Arbeitswelt heranzuführen. „Es ist schön, zu sehen, wie sich alle auch dieses Jahr einbringen“, bewertet Maßnahmeleiter Rocco Pettrich die aktuelle Initiative.

Für Lichtenberger ist die Aktion vor allem ein Beispiel erfolgreicher Partnerschaft. Sein Fazit: „Mit dem Projekt werden nicht nur die Teilnehmer in Beschäftigung gebracht. Es werden ebenso Bedürftige unterstützt und zugleich etwas Sinnvolles gegen den Leerstand in den Kleingartenanlagen getan.“ Sämtliche Ernteerträge der derzeit 15 Tafelgärten erhält übrigens der Tafelservice des Wurzener Vereins Zuversicht in der Stephanstraße 1. An den Start ging die Ausgabe von Waren des täglichen Bedarfs für Sozialhilfe- und Hartz-IV-Empfänger sowie Senioren mit Sozialpass im Juni 2005. Zurzeit nutzen über 3500 Haushalte pro Jahr die Dienstleistung im Mehrgenerationenhaus.

Wie viel frisches Obst und Gemüse die Tafelgärten beisteuern, weiß Lichtenberger jedenfalls nicht aufs Kilogramm genau. „Im Vorjahr waren es zentnerweise Kartoffeln.“ Schon deshalb möchte der Regionalverband gern in naher Zukunft die Anzahl der karitativen Parzellen erweitern. Das aber funktioniere nur mit Sponsoren im Hintergrund, die beispielsweise für notwendiges Pflanzmaterial sorgen. Zu ihnen zählt Lichtenberger unter anderem den Markt Wurzen der Raiffeisen Handelsgenossenschaften.

Von Kai-Uwe Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mangel an Fachkräften und Auszubildenden bei Unternehmen im Landkreis Leipzig hat auch ganz spezielle Ursachen. Etwa die, dass die potenziellen Mitarbeiter und Lehrlinge nicht wissen, wie sie zu ihren Arbeitgebern kommen können.

18.05.2017

Borsdorf soll endlich einen richtigen Marktplatz erhalten. Die Planung dafür liegt auf dem Tisch. In einer Einwohnerversammlung im BTZ stellten Bürgermeister Ludwig Martin (CDU) und Jürgen Glatzer vom Leipziger Ingenieurbüro (IB) für Straßen- und Tiefbau sie interessierten Bürgern vor. Das Vorhaben kostet die Gemeinde rund 800 000 Euro.

15.05.2017

Über 190 Grundschüler testen derzeit bei den Waldjugendspielen im Wermsdorfer Forst ihr Wissen. An zehn Stationen müssen die Mädchen und Jungen Geschick, Mut und Kenntnisse beweisen. Der Wettbewerb im Wermsdorfer Wald ist der Auftakt für eine Reihe von Veranstaltungen im Forstbezirk Leipzig.

20.03.2018
Anzeige