Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Friseure unterstützen Hilfsprojekt in Sarajevo
Region Wurzen Friseure unterstützen Hilfsprojekt in Sarajevo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 17.09.2009

. Das Team des Frisörsalons und die mobile Frisörmeisterin Gloria Frosch beteiligen sich erstmals an einer internationalen Haarschneide-Aktion für den guten Zweck. Vor fünf Jahren wurde die Aktion durch den Förderverein für humanitäre Hilfe und der Frisör-Akademie Brockmann und Knödler, beide aus Dresden, ins Leben gerufen.

„Die Kunden, egal ob Alt oder Jung, Männlein oder Weiblein, bekommen am Sonnabend von uns zum gleichen Preis die Haare geschnitten. Sie zahlen lediglich zehn Euro. Einzige Voraussetzung sind gewaschene Haare, da wir nur trocken schneiden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich“, erklärt Dana Bartl, die gemeinsam mit ihrer Mannschaft und ihrer Kollegin Gloria Frisch zwischen 14 und 18 Uhr mit Kamm und Schere bereit steht. Die Einnahmen fließen in das bosnische Hilfsprojekt.

„Es geht nicht um einmalige oder oberflächliche Hilfe, sondern um dauerhafte Aktivität, dem Leid ein Ende zu setzen und den Menschen Hoffnung zu geben“, erklärt Petra Brockmann von der Akademie. „Ziel des Projekts ist es, Frauen, die in Konzentrationslagern misshandelt wurden, ein neues Betätigungsfeld zu geben und Jugendlichen eine Ausbildung zu ermöglichen. Wir helfen in erster Linie jenen Menschen, die keinerlei oder nur wenig Unterstützung durch den Staat erhalten.“

Die Protagonisten sind eigenen Angaben zufolge mit dem Projekt schon gut vorangekommen. Räume im Zentrum von Sarajevo seien gefunden, der Ausbau in vollem Gange. „Wir werden die gleichen Lehr-Programme wie bei uns vermitteln. Unsere Trainer übernehmen die Ausbildung vor Ort“, so Brockmann weiter. Mittlerweile wirken hunderte Friseure in 22 Städten in Deutschland, Italien und Spanien an den Zehn-Euro-Schneide-Aktionen mit. Am kommenden Sonnabend werden es in Deutschland Friseure in 15 Städten sein. In Sachsen habe es dieses Jahr bereits jeweils eine Aktion in Leipzig, Chemnitz und Zwickau sowie zwei in Dresden gegeben. Eingespielt wurden dieses Jahr rund 24000 Euro, berichtet Petra Brockmann.

Drago Bock

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wurzen. Mit welchem Logo die Stadt Wurzen künftig für sich werben will, soll morgen entschieden werden. Auf der Sitzung des Stadtrates, der sich ab 18 Uhr im Stadthaus, Friedrich-Ebert-Straße 2, trifft, wird das Thema Corporate Design im Mittelpunkt stehen.

17.09.2009

[image:phpM01BiN20090917085504.jpg]
Wurzen. „Ja so warn’s, die ooolden Rittersleut’…“, schallte es am Sonntag durch das Burkartshainer Festzelt, als Ritter auf Steckenpferden über die Bühne huschten.

17.09.2009

Wurzen. Die Stadt Wurzen sollte bei der durch den Landkreis angestrebten Vernetzung und Verbesserung der regionalen Wirtschaftsförderung verstärkt einbezogen werden.

17.09.2009