Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Fröhlichs Unterricht für viele Kids der Einstieg in die Musik
Region Wurzen Fröhlichs Unterricht für viele Kids der Einstieg in die Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 17.11.2016
Katrin Rühlemann gründete die Musikschule Fröhlich vor 25 Jahren und gibt seitdem Unterricht Quelle: Privat
Anzeige
Landkreis Leipzig

Sogar ein Weltrekord steht auf der Habenseite der Musikschule Fröhlich: Auf der Neuen Messe in Leipzig versammelten sich 1998 mehr als 1400 Mädchen und Jungen zum seinerzeit größten Akkordeonorchester der Welt, darunter auch „Fröhlichs“ aus der Region. Dieses Ereignis hat auch nach 18 Jahren für das bestehende Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich – Gebietsleitung Bad Lausick nicht an Bedeutung verloren, spiegelt es doch die große Freude am gemeinsamen Musizieren wieder.

Seit einem Vierteljahrhundert ist die Musikschule in der Region rund um Bad Lausick aktiv. Der Freude am Spiel und der musikalischen Ausbildung hat sich Katrin Rühlemann vor 25 Jahren mit Herzblut verschrieben. Sie begann am 12. November 1991 mit dem Einsteigerinstrument Melodika im Klubhaus Bad Lausick und gab die erste Unterrichtsstunde in der Musikschule Fröhlich. Später wurde in den Orten Ballendorf, Glasten, Kitzscher, Steinbach, Flößberg, Ebersbach und Frankenhain Unterricht gegeben.

Nach zahlreichen Schulschließungen findet der Unterricht zentralisiert in Bad Lausick, Kitzscher und Frankenhain mit dem Unterrichtsprofil Instrumentalunterricht (Melodika/Akkordeon) statt. In den Kindergärten Bad Lausick, Ebersbach und Kitzscher findet die musikalische Früherziehung statt. Hier besteht auch die Möglichkeit für anderthalb- bis dreieinhalbjährige Kinder, eine musikalische Früherziehung (Musikids) gemeinsam mit Mutti oder einer anderen Bezugsperson zu absolvieren.

Zahlreiche größere und kleinere Veranstaltungen wie Weinbergfest, Brunnenfest, Weihnachtsmärkte, Seniorennachmittage standen in der Vergangenheit auf dem Veranstaltungsplan der Musikschule, bereicherten das kulturelle Angebot in der Region und sind gleichzeitig eine wichtige Chance für alle Musikschüler, ihr musikalisches Wissen einem interessierten Publikum darzubieten.

Genau nach 25 Jahren gab es am vergangenen Samstag im Gasthof Tautenhain bei Kaffee und Kuchen für Eltern und Großeltern ein festliches Konzert der kleinen und großen Musikschüler. Für diesen gemeinsamen Auftritt fanden in den vergangenen Wochen in den einzelnen Gruppen gezielt interessante Proben statt und jeder Musikschüler gab sein Bestes, damit das musikalische Puzzle zum Jubiläumskonzert der Musikschule Fröhlich ein unvergessliches Erlebnis werden konnte.

Von Martina Kluge

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Genau 24 Straftaten weniger als im Vorjahr weist die Kriminalstatistik 2015 der Polizeidirektion Leipzig für die Flächengemeinde Lossatal mit Ortsteilen auf. Zur jüngsten Sitzung des Gemeinderates stellte Falk Donner, Leiter des Polizeireviers Grimma, das Zahlenpapier im Steinsaal des Kulturhauses „Zur Hohburger Schweiz“ vor.

16.11.2016

Als es dann – nach längerer Trockenheit im September – doch noch etwas wurde mit der Pilzsaison 2016 hat die LVZ ihre Leser aufgerufen, von ihrer Suche und (vor allem) ihren Funden zu berichten. Zahlreiche Leser beteiligten sich an der Leserfoto-Aktion und schickten ihre Schnappschüsse an die Redaktion. Hier eine Auswahl der schönsten Motive.

15.11.2016

Ob Wurzener Dom oder Schloss Colditz, Lutherweg oder gut ausgebaute Radpisten entlang der Mulde: Mit seinen Ausflugszielen ist der Landkreis Leipzig inzwischen eine gute Adresse für Touristen. Rasant steigende Übernachtungszahlen belegen das. Deshalb werden Lobbyisten und Betreiber von Erholungseinrichtungen auf der Touristik & Caravaning, die in Leipzig beginnt.

15.11.2016
Anzeige