Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Frühlingsfest in der Kita Thallwitz
Region Wurzen Frühlingsfest in der Kita Thallwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 23.04.2010
Anzeige

. Wurzener Geflügelzüchter hatten sogar eine Henne brüten lassen, damit die Jungen und Mädchen eine Glucke mit ihrem flaumigen Nachwuchs bewundern konnten. Mitglieder des Eilenburger Tierschutzvereins rückten mit Streicheltieren, vier Hunden, einer Katze, Meerschweinchen, Kaninchen und Mäusen an.

Diplombiologe Sven Möhring fand mit den Kindern bei der Untersuchung von Gewölle heraus, dass Waldohreulen Schermäuse, Feldmäuse und Brandmäuse auf dem Speisezettel hatten. Eingesammelt hatte er die Speiballen, von den Kindern gern Eulenkotze genannt, in Januar und Februar unter einem Thallwitzer Winterschlafplatz der geschützten Vögel.

Umlagert war auch Siegfried Bauch von der Falkenhainer Fachgruppe für Ornithologie und Herpetologie, der Wasserfrosch und Teichmolche mitgebracht hatte, mit denen die Kleinen auch mal auf Tuchfühlung gehen konnten. Als seine Assistenten hatten es ein paar der Jungen schließlich so weit gebracht, dass sie die Schauobjekte fast genau so gut erklären konnten wie der Wurzener Naturfreund. Zum Streicheln hatten Nischwitzer Bauern extra ein Kälbchen nach Thallwitz geschickt. Unter Anleitung gestandener Gärtner durften die Kinder Blumen in Töpfchen pflanzen und den Frühling mit nach Hause nehmen.

Das sind nur einige Steinchen aus einem bunten Festmosaik, das vom Team um Kita-Leiterin Annett Riedel, den Eltern, Partnern in Sachen Tierhaltung und Naturschutz, sowie Thallwitzer Gewerbetreibenden als Sponsoren mit viel Aufwand vorbereitet worden war. Die Begeisterung der Jungen und Mädchen war dafür der schönste Lohn. Auch die Tiere, die auf dem Gelände gackerten, muhten, wieherten, bellten und quakten genossen die Streicheleinheiten sichtlich...

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wurzen/Nemt. Die Kuh ist nicht lila. Und Hühner legen keine Überraschungseier. Die Mädchen und Jungen der Wurzener Kita Sonnenschein wissen, was auf dem Bauernhof läuft.

23.04.2010

Machern. Auch wenn durch das Flugverbot der vergangenen Tage allerorten Ruhe herrschte – auch rund um Machern erhitzt das Thema Fluglärm die Gemüter.

23.04.2010

Wurzen. „Mit der Patrouille erinnern die Veranstalter des Elbe Days an die Ereignisse des 25. April 1945. Damals verließ ein Aufklärungstrupp, geführt von Wurzen.

22.04.2010
Anzeige