Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grimma und Wurzen: Ende 2018 rollt die neue Drehleiter an

Feuerwehr Grimma und Wurzen: Ende 2018 rollt die neue Drehleiter an

In Karlsruhe werden derzeit vier neue Feuerwehr-Drehleiter-Fahrzeuge für vier Städte im Landkreis Leipzig gebaut. Eines der modernen Hubrettungsfahrzeuge bekommt einen Platz im Grimmaer Feuerwehrgerätehaus. Wie Grimmas Rathaussprecher Sebastian Bachran jetzt informierte, ist die Lieferung für Ende 2018 avisiert. Auch Wurzen erhält eine Drehleiter.

So sieht die neue Drehleiter der Baureihe L32A-XS 2.0 aus.

Quelle: Patrick Seeger

Grimma/Wurzen. In Karlsruhe werden derzeit vier neue Feuerwehr-Drehleiter-Fahrzeuge für vier Städte im Landkreis Leipzig gebaut. Eines der modernen Hubrettungsfahrzeuge bekommt wie berichtet einen Platz im Grimmaer Feuerwehrgerätehaus. Wie Grimmas Rathaussprecher Sebastian Bachran jetzt informierte, ist die Lieferung für Ende 2018 avisiert.

„Es ist die größte feuerwehrtechnische Investition, die in den letzten 20 Jahren im Landkreis Leipzig auf den Weg gebracht wurde“, sagt Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos). „Etwa drei Millionen Euro fließen in die Sicherheit der Bevölkerung.“ Die Feuerwehr-Drehleitern an den Standorten Grimma, Wurzen, Borna und Groitzsch sind laut Bachran in die Jahre gekommen. Es sei höchste Zeit, diese zu ersetzen. Dank des Finanzpakets „Brücken in die Zukunft“, gespeist aus Mitteln des Bundes und des Freistaats, rollten nun im kommenden Jahr die vier nagelneue Fahrzeuge in die Gerätehäuser der vier Städte. Die Neuanschaffung sei durch die enge Zusammenarbeit zwischen den Städten und dem Landratsamt möglich. Dabei sei die Stadt Grimma maßgeblich beim aufwendigen Ausschreibungsprozess für alle vier Fahrzeuge in die Bresche gesprungen, heißt es. „Ich freue mich, dass uns die anderen Kommunen und der Landkreis unterstützt haben und wir nun die vier Fahrzeuge in Auftrag geben konnten“, sagt Berger.

Grimma sei als überregionaler Feuerwehrstandort eine strategisch wichtige Stütze für die öffentliche Sicherheit, so Berger. Dank der vielen ehrenamtlichen Aktiven bei den Freiwilligen Feuerwehren werde die Einsatzbereitschaft abgedeckt. „Unsere Gesellschaft kann sich auf unsere engagierten und gut ausgebildeten Kameradinnen und Kameraden verlassen. Sie leisten einen großartigen Job“, bekräftigt das Stadtoberhaupt.

Rund 750 000 Euro kostet ein Fahrzeug. Drei Viertel der Kosten werden gefördert. Der Landkreis Leipzig schießt noch einmal 50 000 Euro pro Drehleiter zu. Für die Stadt Grimma bleiben Eigenmittel in Höhe von etwa 140 000 Euro. Die Grimmaer Verwaltung hat laut Bachran federführend für alle beteiligten Städte eine europaweite Ausschreibung vorgenommen. Dabei seien die Anforderungen an die Fahrzeuge und deren Ausstattung durch Arbeitsgruppen der Verwaltungen und der beteiligten Feuerwehren gemeinsam festgelegt worden. Unterstützt worden seien die Kommunen bei diesem Projekt von der Dietze Kommunal- und Unternehmensberatung.

„Durch die gemeinsame Ausschreibung sind für alle Städte die erhofften Synergien eingetreten. So konnte unter anderem gegenüber dem Schätzpreis eine Einsparung erreicht werden“, machte die Beigeordnete der Stadt Grimma, Ute Kabitzsch, deutlich. Den Zuschlag für die vier Fahrzeuge erhielt das Unternehmen Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co KG.

Bis zu drei Personen haben im Mercedes-Fahrgestell Platz. Die neue Drehleiter verfügt außerdem über einen größeren Rettungskorb, der bis zu 23 Meter ausgefahren werden kann, und eine höhere Traglast bis zu 500 Kilogramm. Zudem ist sie mit zwei Pressluftatemgeräten, einer Schwerlasttrage, einem Notstromaggregat, einer Motorkettensäge und einer elektrischen Kettensäge, einem Hochleistungslüfter sowie einer hochmodernen Wärmebildkamera ausgestattet. Das Fahrzeug kommt überregional zum Einsatz.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

25.09.2017 - 08:00 Uhr

Florian Böttger erzielt vor 215 Zuschauern das Tor des Tages gegen SV Mügeln/Ablaß

mehr