Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Großer Andrang beim 15. Kinderflohmarkt in Wurzen
Region Wurzen Großer Andrang beim 15. Kinderflohmarkt in Wurzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 09.05.2018
Viele Kindersachen, viele Besucher: Auch Manuela Franke (r.) aus Burkartshain hat an ihrem Stand alle Hände voll zu tun. Quelle: Roger Dietze
Anzeige
Wurzen

Ein kleines Jubiläum feierte die Wohnungsgenossenschaft Wurzen am Sonnabend: Rund um die Geschäftsräume des Wohnungsvermieters in der Georg-Schuhmann-Straße fand die 15. Auflage des Kinderflohmarktes samt Kinderfest statt. Eine Veranstaltung, die eine beachtliche Entwicklung genommen hat.

„Ich kann mich noch sehr gut an die Premiere im strömenden Regen erinnern“, blickte der Vorstandsvorsitzende Sven Mittenzwei auf die Anfänge zurück. „Damals hatten wir in unserem Gesellschaftsraum fünf Tische aufgestellt und konnten gerade mal ein knappes Dutzend Gäste begrüßen.“ Welch Unterschied dazu bot die 15. Auflage!

40 Stände bieten Schnäppchen an

Bereits kurz vor dem offiziellen Beginn um 9 Uhr herrschte an den 40 Ständen wuseliges Treiben, wurde gehandelt und gefeilscht, was das Zeug hielt. Das Erfolgsrezept der Veranstaltung brachte Teilnehmerin Katrin Karger auf den Punkt. „Wenn man Kinder hat, dann fällt immer Kleidung und Spielzeug an“, so die 46-jährige Kühnitzscherin, die ebenso wie Iris Kurtmann einen der begehrten Stellplätze ergattert hatte. „Das ist eine Super-Veranstaltung, für die wir uns rechtzeitig angemeldet haben“, meinte auch die Bennewitzerin.

Was eine kluge Entscheidung war. „Wir müssen Interessentinnen mittlerweile leider Absagen erteilen, weil die Nachfrage nach Ständen unsere Platzmöglichkeiten auf dem Gelände übersteigt“, so Sven Mittenzwei. Zumal auch die Jubiläumsveranstaltung von einem bunten Rahmenprogramm flankiert wurde, das Kinderschmink- und Bastel-Offerten ebenso wie Angebote der Freiwilligen Feuerwehr Altenbach beinhaltete.

Blumen für die Mieter von Morgen

Darüber hinaus verteilten Wohnungsgenossenschaft-Mitarbeiter vor dem Hintergrund des bevorstehenden Muttertages traditionell 100 Fleißige Lieschen und Zauberblumen an Kinder. Kinder, welche mögliche Mieter von morgen sein könnten. Denn die erfolgreiche Verjüngung des Mieter-Bestandes stellt auch für die Wohnungsgenossenschaft Wurzen eine Herausforderung dar.

„Wir gehen das Problem in der Form an, dass wir jede freiwerdende Wohnung modernisieren, um in der Lage sein zu können, jungen Mietern Wohnungen unterschiedlicher Größe anbieten zu können“, erklärte der Vorstandsvorsitzende. Grundsätzlich sei es so, dass seitens junger Paare und Familien durchaus Interesse an Wohnraum in Wurzen bestehen würde. „Die Stadt profitiert zum einen von seiner Nähe zu Leipzig und zum anderen von der guten Zuganbindung“, meinte er. „Die Wohnungen in unserem Wohngebiet Am Steinhof etwa, das maximal 300 Meter vom Bahnhof entfernt liegt, werden uns regelrecht aus der Hand gerissen.“

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Auftrag des Vereins Geopark Porphyrland wurde jetzt eine Machbarkeitsstudie für den Bahnhof in Wurzen erarbeitet. Danach soll die Immobilie bis zum Frühjahr 2020 zum Besucherzentrum für Tagestouristen und Übernachtungsgäste aus- und umgebaut werden.

07.05.2018

Theologieprofessor und SPD-Politiker Richard Schröder kommt am Montag nach Wurzen. Auf Einladung von Pfarrer Alexander Wieckowski spricht er zur Flüchtlingspolitik. Vermittelt wurde der prominente Gast von Christoph Mike Dietel, damals Mitbegründer der SDP, heute Kritiker der Flüchtlingspolitik und Vorsitzender des Neuen Forum Wurzen.

04.05.2018

Der Antidrogenzug Revolution Train stoppt am 18. und 19. Juni in Borna. Das Innenleben des silbernen Riesen hat es in sich: Jugendliche erleben darin Abteil für Abteil, wie eine Drogenkarriere enden kann. Der Zug stammt aus Tschechien und rollte bislang vor allem im Grenzgebiet gegen die zunehmende Ausbreitung der synthetischen Droge Crystal Meth.

04.05.2018
Anzeige