Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handwerker-Markt in Höfgen bei Grimma: Pilzberater werfen Blick ins Körbchen

Tradition Handwerker-Markt in Höfgen bei Grimma: Pilzberater werfen Blick ins Körbchen

Pilzkenner sind wieder beim Handwerkermarkt in Höfgen mit von der Partie. Matthias Stüwe freut sich schon mit seiner Mutter Anne und dem Kreispilzberater Jürgen Hesse auf das bunte Markttreiben.

Ein Fachteam: Kreispilzberater Jürgen Hesse, Matthias Stüwe und seine Mutter, die Pilzberaterin Anne Stüwe auf dem Handwerkermarkt in Höfgen.

Quelle: Matthias Stüwe

Grimma/Höfgen. Die Tische voller Pilze sind immer wieder ein ganz besonderen Anziehungspunkt beim Handwerkermarkt in Höfgen. In diesem Jahr findet er am 23. und 24. September statt.

Ob die Wälder eine reiche Ernte vorhalten, das weiß Matthias Stüwe noch nicht. Fest steht jedoch, dass er mit seiner Mutter, Anne Stüwe, und dem Kreispilzberater Jürgen Hesse beim Handwerkermarkt in Höfgen wieder dabei sein wird. „Wir hoffen, dass wir wieder viele Pilze im Thümmlitzwald finden und den Marktbesuchern vorstellen können“, so Stüwe. Zum dritten Mal wird das Team beim Markt dabei sein.

447c7a5a-81af-11e7-b8d2-0a4c777e17b0

Pilzexperten, Brotbäcker, Keramiker, Korbflechter und viele andere Handwerker lassen in Höfgen alle Sinne aufleben. Es wird gefachsimpelt, gewerkelt, gegessen und getrunken. Auf eine Art und Weise, wie es in dörflichen Gegenden seit vielen Jahrhunderten zelebriert wird.

Zur Bildergalerie

„Das Flair ist einfach einmalig“, schwärmt Matthias Stüwe, der schon von Kindesbeinen an, mit seiner Mutter, die in Grimma lebt, auf Pilzsuche gegangen ist. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, bei Unklarheiten immer den Pilzberater zu befragen“, sagt er. „Viele Pilze sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Sie unterscheiden sich nur durch wenige Merkmale“, warnt Matthias Stüwe. Zum Kenner würde man nicht über Nacht und nicht nur mittels Fotos. Besonders für Anfänger gelte, immer wieder an Pilzen zu riechen und zu reiben, zu beobachten, wie sie reagieren und ihr typisches Umfeld zu prüfen. Unbekannte Pilze sollte man einfach stehen lassen. „Nicht jeder essbare Pilz sei genießbar, nicht jeder giftige Pilz gleich lebensgefährlich“, weiß Matthias Stüwe. Der Verzehr von Grünen Knollenblätterpilzen kann jedoch tödlich verlaufen, sofern nicht umgehend eine Klinik aufgesucht wird.

Er hofft, dass wieder ein großer Andrang am Stand herrscht. Voriges Jahr sollen es 150 Leute gewesen sein, die sich für Pilze interessierten und ins Gespräch mit den Pilzkennern kamen.

40 Handwerker präsentieren sich in Höfgen

Das Dorf der Sinne wird am 23. und 24. September wieder seinem Namen gerecht. Mit den Augen, den Ohren und der Nase kann man Marktluft einatmen. Über 40 regionale Handwerker, Händler und Künstler werden in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ihre Waren feilbieten oder zum Mitmachen einladen. Rund um die Wassermühle, unterhalb der Wehrkirche und entlang der Dorfstraße werden die Besucher viel zu sehen, zu hören, zu riechen und zu schmecken bekommen. Im Repertoire der Handwerker befindet sich Dekoratives und Einmaliges. Klöppler, Keramiker und Korbbflechter, aber auch selten gewordenes Handwerk wie das der Stellmacher und Böttcher sowie aktuell gefragte Zünfte von Polsterer oder Dachdecker werden vorgestellt. Natürlich gibt es auch viel für Kinder zu entdecken. Am Sonntag gegen 15 Uhr wird die Marktatmosphäre durch „Feenstaub“ verzaubert. Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig wird wieder mit ihrem Mehrgenerationsspiel „Mitteldeutschland“ dabei sein, dass sie im vorigen Jahr erstmals vorgestellt hatte. Dahinter steht der Gedanke, spielerisch die regionale Identität zu stärken und Wissen über die Region zu vermitteln. „Es soll als Anregung dienen, Mitteldeutschland bei Reisen und Ausflügen selbst neu oder erneut zu erkunden“, meinte Heinz Skiba. Frisches Brot und Zuckerkuchen werden aus dem Mühlenofen der Wassermühle gezogen. Die Neunitzer Bisonfarm und das Gasthaus „Zur Wassermühle“ werden ebenfalls kulinarisch auftischen. Auf großes Interesse dürften auch die Alpakas von Norbert Alt aus Großbardau stoßen.

Von Cornelia Braun

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr