Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Herrenhaus soll Praxis werden

Herrenhaus soll Praxis werden

Wurzen/Roitzsch. Eine Musiktherapeutin aus Mügeln hat Interesse an dem Herrenhaus in Roitzsch bekundet. Auf der nächsten Sitzung des Stadtparlamentes soll nun über den möglichen Verkauf der Immobilie abgestimmt werden.

.

Vielleicht fällt am kommenden Mittwoch in der Stadtratssitzung die finale Klappe bei einem Thema, das die Roitzscher seit knapp zehn Jahren heftig diskutieren. Denn so lange wird bereits darüber gestritten und nach Lösungswegen gesucht, wie das dortige Herrenhaus genutzt werden soll. Nun hat eine neue Käuferin Interesse an der Immobilie aus dem 18. Jahrhundert angemeldet. Ramona Schneider will das Gebäude sanieren und dort eine Praxis für Musiktherapie eröffnen.

„Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, das Herrenhaus zu erwerben", sagte Schneider gestern der LVZ. Momentan lebt die freischaffenden Sängerin und Therapeutin in Mügeln, möchte sich aber beruflich und privat verändern und an ihren Heimatort Wurzen zurückziehen. Die Räumlichkeiten in Roitzsch seien ideal für ihre Vorstellungen, so Schneider, da sie für ihre Tätigkeit viel Platz benötige – unter anderem für die Vielzahl an verschiedenen Instrumenten.

Die Stadt steht den Plänen wohlwollend gegenüber, sagte Stadtsprecherin Cornelia Hanspach gestern. Jetzt werde die jahrelange Debatte um das Gebäude endlich beendet. Zudem sei durch die Nutzung des Gebäudes gesichert, dass es für das öffentliche Leben im Ort bestimmend bleibe.

Schneider ist allerdings nicht die erste, die kurz vor dem Kauf des Herrenhauses steht. Bereits im Jahr 2007 hatte der Stadtrat einen Verkauf freigegeben. Damals sollte das Objekt an zwei Leipziger gehen, die ihr Bauunternehmen nach Wurzen verlagern wollten. In letzter Minute platzte dann aber ein Termin beim Notar, bei dem der Kaufvertrag unterzeichnet werden sollten. Die beiden Firmeninhaber konnten die damalige Kaufsumme von 130 000 Euro doch nicht aufbringen. Dabei war der festgelegte Kaufpreis für diese eigens reduziert worden.

Ursprünglich war vor sechs Jahren vom Stadtparlament bestimmt worden, dass das Herrenhaus für 165 000 Euro veräußert werden soll. Es stützte sich bei der Entscheidung auf ein Wertgutachten. Doch dieser Preis ist nicht mehr zu halten. In der aktuellen Beschlussvorlage, der am Mittwoch im Stadtrat zur Abstimmung kommt, ist nur noch ein Gegenwert von 120 000 Euro für die Immobilie festgelegt. „Aufgrund der schwierigen Vermarktungssituation und der stark gefallenen Preise auf dem Immobilienmarkt ist eine Kaufpreisreduzierung von 45 000 Euro gerechtfertigt", heißt es darin. „Der niedrigere Preis ist kein Entgegenkommen der Stadt", sagte Schneider. Sie habe bei Gutachten für das Herrenhaus anfertigen lassen. Bauliche Mängel und das Alter des Gebäudes würden einen höheren Preis nicht stützen.

Freuen dürfen sich auf jeden Fall die Roitzscher Vereine. Mit dem Erlös soll zur Schaffung eines Vereinszentrums in der Ortschaft genutzt werden, das schon lange von ihrer Seite gefordert wird. Pläne, das Herrenhaus für diesen Zweck zu nutzen, waren aber immer wieder gescheitert.

Kai Kollenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr