Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hindernislauf zur ersten Sportstunde – Zweifeldhalle wird später fertig

Borsdorf Hindernislauf zur ersten Sportstunde – Zweifeldhalle wird später fertig

Ob in der neuen Zweifeldhalle der Gemeinde Borsdorf, seit September 2016 im Bau, irgendwann auch Ringer auf der Matte stehen, wird sich zeigen. Gerungen wird jetzt schon: mit Forderungen nach zusätzlicher Ausstattung, Kosten, Terminen. Die Inbetriebnahme wurde vom 7. August, dem Schuljahresbeginn, bereits auf den 16. Oktober, nach den Herbstferien, verschoben.

Noch immer eine Baustelle: In der Zweifeldhalle an der Bahn soll ab Mitte Oktober Sport getrieben werden können, fertig wird sie aber wohl erst zum Jahresende.

Quelle: Ines Alekowa

Borsdorf. Ob in der neuen Zweifeldhalle der Gemeinde Borsdorf, seit September 2016 im Bau, irgendwann auch Ringer auf der Matte stehen, wird sich zeigen. Gerungen wird allerdings jetzt schon: mit Forderungen nach zusätzlicher Ausstattung, Kosten, Terminen. Die Inbetriebnahme wurde vom 7. August, dem Schuljahresbeginn, auf den 16. Oktober, nach den Herbstferien, verschoben. „Dann ist die Fassade aber immer noch nicht fertig“, sagte Bürgermeister Ludwig Martin (CDU) im Gemeinderat. „Auf unsere Ausschreibung hat sich nicht eine einzige Firma gemeldet.“ Das sei auch bei den Schlosserarbeiten schon so gewesen. „Es ist momentan sehr schwierig, Handwerker zu bekommen.“ Auch für die Sportgeräte finde sich kein Anbieter. Zur Not werde man sich übergangsweise mit den Geräten aus der Gymnasiums-Turnhalle behelfen. Die offizielle Einweihung ist nun im Januar vorgesehen. „Der Neujahrsempfang findet erstmals in der Mehrzweckhalle statt“, sagte der Bürgermeister. Richtig überzeugt klang er nicht.

Richtig heiß her aber ging es anschließend bei der Debatte um den Mehraufwand für den Brandschutz. Nach Genehmigung der ersten Änderung zum Bauantrag für die Mehrzweckhalle ist in den Nebenbestimmungen – im Brandschutz-Prüfbericht des Brandschutzamtes im Landratsamt – festgelegt, dass die Halle, soll sie auch als Versammlungsstätte für mehr als 199 Personen genutzt werden können, mit einer Brandmeldeanlage mit circa 70 automatischen und nicht automatischen Brandmeldern inklusive Aufschaltung auf die Rettungsleitstelle sowie mit einer automatischen Sprach-Alarmierungs-Lautsprecheranlage auszustatten ist. „Unser Brandschutzbüro hat festgestellt, dass das überzogene Forderungen sind“, so Martin. Es sei absurd, dass für die Sporthalle dieselbe Regelung zur akustischen Alarmierung gelten solle wie für komplizierte Stätten wie Oper oder Gewandhaus. „Bei uns gibt es nur einen großen Raum, die Halle im Erdgeschoss, und der hat mehrere Fluchtwege. Das Problem ist, dass sich das Amt nicht an das hält, was besprochen wurde“, zeigte sich der Bürgermeister sichtlich verärgert. Bereits im September 2015 habe es eine Abstimmung im Landratsamt gegeben, was bei einer Mehrzwecknutzung erforderlich ist, also wenn neben Schul- und Vereinssport hier auch Abiturientenball, Podiumsdiskussionen, Sportveranstaltungen sollen stattfinden können. „Im Brandschutzkonzept ist die Mehrzwecknutzung bereits enthalten. Das Landratsamt hat nach der Genehmigung für eine Zweifeldhalle im Mai 2016 für die Sportnutzung aber im Juni 2017 noch einen Nachtrag zum Brandschutz für die Mehrzwecknutzung beschieden, das ist nicht normal.“ Den Antrag dazu hatte die Gemeinde gestellt.

Die Nachforderungen summieren sich inklusive zusätzlicher Planungskosten auf brutto 85 000 Euro. „Das sind Schätzungen, noch keine Angebote!“, betonte der Bürgermeister. Im Haushalt ist die Turnhalle mit 3,6 Millionen Euro eingetaktet. Die Mehrkosten sprengen den Rahmen. Ein Transfer innerhalb des Haushaltes von 100 000 Euro zu Lasten der Baumaßnahme Tauchaer Straße soll die Finanzierung des Brandschutzes sichern und zugleich etwas Luft schaffen, falls künftige Vergaben über Kostenschätzungen liegen. Der Vorschlag der Verwaltung wurde angenommen, allerdings stimmten von 13 anwesenden Gemeinderäten nur acht dafür.

Margitta Moritz (FWB) erinnerte daran, dass die Gemeinde ursprünglich einen Bauantrag für eine Zweifeldhalle gestellt habe, sich der Brandschutznachweis nur darauf beziehe. „Die Mehrkosten waren absehbar.“ Zumindest sei die angestrebte Mehrfachnutzung nicht fördermittelschädlich, konnte Bauamtsleiter Marcus Planert beruhigen: „Allerdings sind bestimmte Dinge wie der Tribünenausbau nicht förderfähig.“ Tobias Uhlmann (parteilos) hingegen zog für sich die Reißleine: „Da wir bereits über der Kalkulation liegen und der Gemeinde einen Berliner Flughafen ersparen wollen, bin ich gegen die Umnutzung in eine Mehrzweckhalle. Niemand weiß, wann die nächsten Nachträge einflattern.“ Sein Gegenüber von der CDU sah das ganz anders: „Wollen wir jetzt, nachdem wir schon 200 000 Euro mehr ausgegeben haben an Stellen, auf die wir keinen Einfluss hatten, wie beim Baugrund, nur eine Sporthallennutzung?“, fragte Katharina Wagner. „Es kann nicht sein, dass wir aus finanziellen Gründen sagen, es geht nicht weiter.“

Inzwischen gibt es zumindest eine teilweise Entspannung der Lage. Wie Martin auf Nachfrage der LVZ informierte, sei das Brandschutzamt der Gemeinde bei einem von Martin erbetenen Termin ein Stück entgegengekommen. „Die sprachakustische Alarmierung für 35 000 Euro kann wegfallen.“ Allerdings entfalle damit auch ein Synergieeffekt für die Beschallung der Halle, die 16 000 Euro koste. – Ersparnis gesamt also 19 000 Euro.

Von Ines Alekowa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 10:21 Uhr

Fußball-Kreisliga: Selben und Delitzsch II punkten dreifach und setzen sich ins Mittelfeld ab

mehr