Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hohburger Flüchtlingskinder beginnen mit Schulalltag

Zuckertüten statt Osternester Hohburger Flüchtlingskinder beginnen mit Schulalltag

Neun Jugendliche – aus Syrien, Somalia und Afghanistan – haben jetzt mit dem Unterricht begonnen. Sie erlernen ab sofort in einer DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) im Berufsschulzentrum Wurzen. Zum Start gab es auch eine Zuckertüte.

Offizieller Schulbeginn: Mit Zuckertüten ausgestattet, beginnt für diese unbegleiteten Flüchtlingskinder der Lernalltag in einer DaZ-Klasse.
 

Quelle: Frank Schmidt

Hohburg/Lossatal.  In Hohburg hat für neun junge Männer im Alter von 15 und 18 Jahren – sie stammen aus Syrien, Somalia und Afghanistan – in dieser Woche der Schulalltag begonnen. Die Teenager besuchen zunächst eine DaZ-Klasse (Deutsch als Zweitsprache) im Berufsschulzentrum Wurzen.

Doch anstelle von Osternestern gab es in der Karwoche zur Feier des Tages aus den Händen von Landrat Henry Graichen (CDU) und dem Lossataler Bürgermeister, Uwe Weigelt (SPD), je eine Zuckertüte. Damit, so freut es Bettina Belkner vom Einrichtungsträger DRK humanitäre Nothilfe im Muldental, hat das Warten auf Bildung ein Ende. Die unbegleiteten Kinder und Jugendlichen haben im Sportlerheim Hohburg nicht nur ein neues Zuhause gefunden, sie sind auch von den DRK-Betreuern auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereitet worden. „Mithilfe ehrenamtlicher Lehrer haben die Jugendlichen schon dreimal die Woche Deutschunterricht gehabt“, berichtet Belkner. Vier weitere Jugendliche werden ebenfalls auf die Schule vorbereitet. Für sie standen zunächst noch keine Plätze in einer DaZ-Klasse zur Verfügung. Umso mehr freue man sich über die Zusage der ehrenamtlichen Lehrkräfte, weiterhin Unterstützung beim Lernen der deutschen Sprache zu leisten, bis auch sie demnächst „eingeschult“ werden.

Die Jugendlichen sind seit Mitte Januar im Sportlerheim untergebracht, da das Hotel „Hohburger Schweiz“ derzeit als Unterkunft für insgesamt 24 unbegleitete Flüchtlingskinder und -jugendliche um- und ausgebaut wird. Nach derzeitigem Stand könnte der Einzug schon Ende April stattfinden. In diesem Kontext lobte das DRK die „sehr gute und enge Zusammenarbeit mit der Kommune als Bauherr.“ Berkner: „Wir sind mit spezifischen Umbauwünschen zur optimalen Nutzung der neuen Unterkunft auf offene Ohren gestoßen – was nicht selbstverständlich ist.“ Und frage man die Jungs, worauf sie sich besonders freuen, komme spontan die Antwort: „Aufs gemeinsame Kochen und dass wir nicht mehr in einem Acht-Bett-Zimmer schlafen müssen.“

Ist der Umzug vollzogen, soll nach Plänen des Trägers das frei gelenkte Sportlerheim als Notdienst und Einrichtung zur Inobhutnahme mit acht Plätzen für Kinder und Jugendliche umgebaut und genutzt werden.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr