Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Impressionen von der LVZ-Ferienaktion im Tiergehege Dornreichenbach

Impressionen von der LVZ-Ferienaktion im Tiergehege Dornreichenbach

Hochbetrieb im Tiergehege Dornreichenbach. Schon auf dem Parkplatz zeigte sich gestern an den Autokennzeichen, dass viele von außerhalb die LVZ-Ferienaktion nutzten, um mit Kindern oder Enkeln Neues zu entdecken.

Voriger Artikel
Aktionsprogramm beim 14. Bergfilmfestival im Gaudlitzberg
Nächster Artikel
Überlegtes Krisenmanagement nach Brand bei Ionto Comed

Auf einer Wellenlänge: Kerstin Bouslimi hat ein Herz für Tiere.

Quelle: Andreas Roese

Lossatal/Dornreichenbach. Bei vier Führungen durch die gepflegte Anlage konnten die Besucher von Tierpfleger Wolfgang Herrmann erfahren, welche Eigenheiten Mümmelmänner, Zwergzebus, Emus und Alpakas pflegen und warum einige Erdmännchen nur Stummelschwänze haben.

Statt geregelter Mahlzeiten gab es für die putzigen Publikumslieblinge gestern bei den Führungen kleine Snacks wie Wachteleier und Obst. Als gute Grundlage für den Tag war ihnen zum Frühstück eine Maus spendiert worden. „Das kommt an, wir erreichen so Leute, die noch nie hier waren", zeigte sich Vereinsvorsitzender Enrico Ullmann von der LVZ-Ferienaktion begeistert. Der Verein hat diese öffentliche Aufmerksamkeit verdient: Allein in diesem Jahr wurden das Eselgehege befestigt, die Vogelvoliere begehbar gemacht, so dass man jetzt dem Pfau und imposanten Tauben nahe ans Gefieder rücken kann. Auch die Alpakaweide wurde bepflanzt und kann sich in sattem Grün sehen lassen. „Hier mussten wir allerhand Lehrgeld zahlen", blickt Ullmann zurück.

„Im vergangenen Jahr hatten wir das Areal schon mal begrünt und dann haben die Tiere ratzbatz alles weggefressen, der Rasen konnte keine Wurzeln bilden." „Schön ist es hier, das hätten wir nicht gedacht", staunte Helga Goldammer. Sie nutzte die LVZ-Ferienaktion für einem Familienausflug und brachte beim Imbiss mit Wienern und Limo am Tisch den Schwarzwald, Dresden, Mahlis und Wermsdorf zusammen. Auch Kerstin Scholz und ihre kleinen Söhne Andreas und Michael aus Pausitz hatten schon lange einen Abstecher nach Dornreichenbach geplant. Sie wurden jetzt durch ihre Tageszeitung animiert, die Idee endlich umzusetzen. Eher zufällig waren Jessy Schnirpel und Mandy Junge mit den Töchtern Fiona und Joyce ins Tiergehege gekommen. „Wir haben gerade den richtigen Tag erwischt", freuten sich die Wurzenerinnen, während der Nachwuchs ohne Scheu ein Alpaka streichelte. Dicht umlagert war am Teich auch der Tisch von Birgit Kutschke. Die Calbitzerin, eine Freundin des Tiergeheges, hielt ein kreatives Kontrastprogramm parat: Bei ihr konnte man zur Ruhe kommen und für einen kleinen Obolus kuschlige Tiere filzen.

Der richtiger Ort für eine Pause war das Tiergehege für Sigrid Mosé, die in Großenhain auf dem Ökumenischen Pilgerweg gestartet war und gestern die Strecke zwischen Dahlen und Wurzen zurücklegte. Die Sozialpädogogin aus dem Nürnberger Raum ließ sich zum zweiten Mal auf eine einwöchige Familien-Auszeit ein und setzte ihre Wanderung dort fort, wo sie im vergangenen Jahr geendet hatte. Derweil rannten Mecke und Elvis, die beiden vorwitzigen Ziegen, ausgelassen durchs Gelände und waren nie da, wo Kerstin Bouslimi ihre frechen Schützlinge vermutete...

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Ingrid Leps

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr