Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Muldentaler Musikschule setzt auf junge Lehrer mit Hang zum Jazz

Improvisation Muldentaler Musikschule setzt auf junge Lehrer mit Hang zum Jazz

Die Musikschule Muldental erweitert ihr Angebot und setzt mit zwei neuen Dozenten insbesondere auf Popularmusik. Seit März unterrichten Richard Brüggemann (Klavier) und Gustav Geißler (Saxofon, Querflöte und Klarinette) in der Bildungsstätte und wollen dabei das freie Spielen fördern.

Die beiden Neuen: Gustav Geißler und Richard Brüggemann (v.l.) verstärken seit März das Dozententeam der Musikschule Muldental.

Quelle: Kai-Uwe Brandt

Wurzen. Roland Krause verspricht sich viel. Vor allem neue Akzente im Popularbereich. „Darunter verstehen wir Jazz, Rock und Pop“, erzählt der Leiter der Musikschule „Theodor Uhlig“ Muldental. Und dafür hat Krause seit März zwei junge Lehrer eingestellt. Sie kommen für Bernd Brückner und Anita Funke, die in Rente gegangen sind. „Alles in allem wollen wir mit Richard Brüggemann und Gustav Geißler unser Angebot erweitern, um in Zukunft stärker das Genre Popularmusik auszubauen“, stellt der 53-Jährige das taufrische Duo vor und hofft zugleich auf einen Schub in der Ensemblearbeit und Freude fürs Improvisieren bei den Schülern.

„Das Wort Improvisation schreckt oft noch viele ab, ist aber ein hochinteressantes Thema in der Musik“, fügt Brüggemann an. Es gebe weniger Regeln und mehr Freiheiten. Anstatt nur stur Noten zu proben, motiviere das Spielen aus dem Stegreif die Neugierde, rege zum Komponieren an und fördere den Experimentiergeist. Wie zum Beispiel auf dem Jazz-Klavier, das Brüggemann lehrt.

Der 32-Jährige stammt aus Leipzig und lebt dort mit Frau und Kind. Sein Rüstzeug erwarb er an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar am Jazz-Institut. Er schloss das Studium 2013 als Diplommusikpädagoge ab. Bereits seit 2010 unterrichtet Brüggemann in Schulen und gibt private Stunden. Außerdem wirkt er in dem freien Projekt „Art udrich“ mit sowie im Improvisationstheater „Theaterturbine“. Das Leipziger Ensemble wurde 2002 von Thorsten Giese und Karin Werner gegründet und umfasst inzwischen 18 Schauspieler und Musiker.

Gustav Geißler entdeckte wie sein Spannemann ebenfalls sehr früh die Vorzüge des freien Spielens. Nach seinem freiwilligen sozialen Jahr bei der Bundesakademie für kulturelle Bildung begann der gebürtige Braunschweiger an der Folkwang-Universität der Künste in Essen mit der Ausbildung. Zwei Jahre später wechselte der 27-Jährige nach Leipzig, wo er 2015 sein Bachelor-Studium in Jazz und Popularmusik beendete. Geißlers Instrumente sind das Saxofon, die Querflöte und Klarinette. „Ich kann die Schüler aber ebenso mit dem Klavier begleiten.“ Zu seiner Vita gehört ferner die Mitgliedschaft im Landesjugend-Jazz-Orchester Niedersachsen 2009. Außerdem lebt Geißler seine Passion in der eigene Gruppe „Trio Motion“ aus sowie in den Bands „Random Words“ und „Koerper“, die im Neuen Schaupiel Leipzig auftritt.

Krause, der seit Juli 2000 die Einrichtung leitet und die Big Band „Gebläse Manufaktur“ dirigiert, freut sich jedenfalls auf die Zusammenarbeit und auf neue Impulse.

Derzeit werden an der Musikschule Muldental mit Hauptverwaltung in Wurzen, Querstraße 25, und zwei Geschäftsstellen in Grimma und Bad Lausick circa 1200 Mädchen und Jungen unterrichtet. Die Bildungsstätte, die zum 1. Januar 2012 mit der Musikschule „Ottmar Gerster“ zum Eigenbetrieb Musikschulen Landkreis Leipzig verschmolz, beschäftigt 15 festangestellte Mitarbeiter und 50 Honorarlehrer.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr