Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen In Brandis rollt der Verkehr
Region Wurzen In Brandis rollt der Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 18.07.2011
Anzeige

. Der Freistaat ließ sich die Trasse zwei Millionen Euro kosten.

Die Umfahrung soll den Verkehr aus dem Gewerbegebiet Brandis-Beucha ohne Umwege auf die B 6 und künftig die A 14 ableiten. Zudem stellt sie eine wichtige Nord-Süd-Achse im nordwestlichen Muldental dar. Bislang quälte sich der überörtliche Schwerlastverkehr, aber vor allem der aus dem Brandiser Gewerbegebiet zum Ärger genervter Anwohner durch die Stadt. Mancher behauptet, halb Brandis sei durch die früh startende Lkw-Flotte aus dem Schlaf gerissen worden.

Das soll nun anders werden. Am Freitag dauerte es nur wenige Minuten, bis wie zur Bestätigung der erste Aldi-Laster das glatte Asphaltband unter die Räder nahm. In nur wenigen Sekunden geht es nun auf der zwei Kilometer langen Trasse in leicht geschwungenem Bogen westlich an Brandis vorbei. Ein weißer Kleintransporter hatte zuvor die Ehre, das erste „offizielle" Auto auf der neuen Umgehung zu sein. Punkt 10.55 Uhr hatten Vertreter des Straßenbauamtes Leipzig sowie der Baufirma die letzten Baken aus Richtung Gerichshain beiseite geräumt. Es war eine stumme Freigabe – ohne offizielle Reden oder Banddurchschnitt.

Das Wetter war der Baufirma bekanntlich nicht immer so hold. „Besonders im vorigen Jahr wirbelte die Witterung unseren Zeitplan mächtig durcheinander", erklärte Steffen Sonnekalb, Projektleiter des Straßenbauamtes Leipzig, vor Ort. „Aber die Baufirma hat sich dafür in den letzten Wochen und Monaten ordentlich ins Zeug gelegt." Noch kann der Verkehr allerdings nicht ganz ungestört auf der 6,50 Meter breiten Piste rollen. „Es sind noch Restarbeiten an den Regenrückhaltebecken zu erledigen, bei denen es in den nächsten Tagen noch Einschränkungen für Kraftfahrer geben wird", warnte Sonnekalb vor. Man habe dennoch gemeinsam mit der Verkehrsbehörde entschieden, die Trasse freizugeben. Ab Montag soll allerdings, um die letzten Handgriffe über die Bühne zu bringen, die Geschwindigkeit auf 70 km/h gedrosselt werden.

Zumindest was den Weg zur B 6 betrifft, kann der Verkehr nun auf kürzestem Weg vom Gewerbegebiet Richtung Posthausener Brücke rollen. Vorbei die Zeit, wo sich Lkw in der engen Mathildenstraße aneinander vorbei zwängen mussten und es für Radfahrer und Fußgänger mitunter brenzlig wurde. „In vollem Umfang wird die Baumaßnahme natürlich erst wirksam, wenn das gesamte Vorhaben zur Verlegung der S 43 und die Bauarbeiten in Waldsteinberg abgeschlossen sind," betonte Steffen Sonnekalb.

Die A 14 steht am Kreisverkehr in der Beuchaer Straße zwar ebenfalls schon in großen Lettern auf den installierten Vorwegweisern. Die Richtung ist aber bis nächstes Jahr noch tabu, da das restliche Teilstück der Umgehung noch fehlt und auch die Staatsstraße durch Waldsteinberg selbst noch bis Ende 2012 Baustelle sein wird.

Weitergebaut wird die neue S 43 ab 22. August, informierte Sonnekalb gestern. Bis voraussichtlich 30. November kommt der Abschnitt ab dem Kreisverkehr in der Beuchaer Straße bis zum Bahngleis dran. Den Auftrag erhielt die Strabag.

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpc867e0ad4f201107121514.jpg]
Wurzen. Zwanzig Ein-Euro-Jobber helfen der Stadtverwaltung derzeit bei der Vorbereitung des Festwochenendes im September.

17.07.2015

[image:phpfJUUe620110711135911.jpg]
Polenz. Abschalten hat bei diesem Konzert definitiv nur eine Bedeutung. Keineswegs nämlich soll dabei die Musik verstummen, vielmehr gilt es auf dem Polenzer Dreiseithof beim traditionellen Hoffest bei Klängen von Bach und Mozart zu entspannen.

12.07.2011

[image:php6fe076ae50201107111637.jpg]
Wurzen/Nemt. Nach starken Regenfällen hat sich in der Nacht zu gestern eine Schlammlawine durch Nemt gewälzt.

12.07.2011
Anzeige