Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen In feinstem Carrara-Marmor
Region Wurzen In feinstem Carrara-Marmor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 29.08.2012
Bildhauer Uwe Bucher mit der Trophäe des 14. Bergfilm-Festivals. Quelle: privat
Anzeige

Marmor hingegen fasziniert den Bildhauer ungebrochen. Mit seinen handfesten Klettererfahrungen ist der 46-Jährige für das 14. Bergfilm-Festival am 1. September ein Volltreffer: Der Golzerner schuf aus Marmor den Preis für den Film, der in der Publikumsgunst den Gipfel erreicht. „Das ist Wahnsinn", sprang Peter-Hugo Scholz als künstlerischer Leiter vor Freude im Quadrat, als er das edle Teil zu Gesicht bekam. Seine Euphorie ist nachzuvollziehen: Man sieht auf den ersten Blick, dass Bucher sein Metier versteht. „Eine filmische Situation, auf die wir immer warten: eine Hand, die sich beim Klettern am Fels festhält, bevor dahinter das Gesicht des Kletterers auftaucht", schwärmt Scholz, der Filmemacher. Bucher hat sich für die Trophäe von einem Stück Carrara-Marmor getrennt, das er vor einem Jahrzehnt in Italien selbst ausgesucht und über die Alpen gekarrt hat. Er spielt bei seiner Skulptur den Reiz des Materials aus, lässt polierte Flächen mit rauen oder grob geglätteten Zonen mit natürlicher Patina korrespondieren. Man sieht, dass Bucher an der Leipziger Kunsthochschule und an der Schneeberger Bildhauerschmiede mit anatomischen Zeichnungen geknechtet wurde. Der gestandene Bildhauer hat im Wurzener Gymnasium, für den Pückler-Park Bad Muskau, in Kloster Buch, im französischen Grenoble, in Kaufbeuren und bei Duisburg Spuren hinterlassen. Er hat durchaus zu tun, gab Scholz aber auf die vorsichtige Anfrage in punkto Filmpreis keine Abfuhr. Hugo hatte nämlich bei ihm „noch einen gut". Als Not am Mann war, hatte sich der Bennewitzer mit Arbeitskontakten nach Chile ans Telefon gehängt und ruckzuck für Buchers Nichte, die kurz vor einem Südamerika-Trip noch keine Bleibe hatte, dort die Unterkunft organisiert. So ergab es sich zudem, dass die 21-Jährige von ihrer ursprünglichen Route abweichen musste und bei einem gewaltigen Erdbeben nicht im Epizentrum war. Ab 14 Uhr können die Festivalbesucher am Sonnabend im Steinbruch Gaudlitzberg Buchers Trophäe auf einem Podest schon mal in Augenschein nehmen. Der Sockel hat einen winzigen Schlitz und Scholz hofft inständig, dass hier eine kleine Spende für das Filmpreisprojekt zusammenkommt. Mehr als eine Entschädigung fürs edle Material war über Sponsoring nicht drin. Aber auch das zeichnet die Aktiven bei Deutschlands schönstem Freiluftkino aus – Enthusiasmus, der nicht mit Geld zu bezahlen ist...

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 23-jährige Bennewitzerin nimmt heute Abend an der Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele 2012 teil. Der Weg der Schwimmerin nach London begann bereits im Alter von acht Jahren in Wurzen.

29.08.2012

Wie geht es weiter mit dem Borsdorfer Bahnhof? Eine Frage, die in der Gemeinde immer wieder gestellt wird.Seit Ende 2008 ist der repräsentative Klinkerbau Eigentum der Kommune.

26.08.2012

Grimma/Großbothen. Nach der Sanierung des einstigen Landsitzes von Wilhelm Ostwald räumen die Museologen derzeit das Leben des Gelehrten wieder ein. In circa einer Woche sollen Bibliothek, Labor sowie das Brückenzimmer für Besucher wieder geöffnet werden.

24.08.2012
Anzeige