Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In feinstem Carrara-Marmor

In feinstem Carrara-Marmor

Thallwitz/Röcknitz/Golzern. Als Kletterer war Uwe Bucher schon mit der bulgarischen Nationalmannschaft unterwegs, schwebte bei einem Gewitter im Vratzatal südlich von Sofia an Marmorwänden nicht nur hoch über der Erde, sondern auch in Lebensgefahr. Heute lässt sich der Mann aus Golzern mit seinem achtjährigen Sohn Carl Neo eher auf harmlosere Touren im Elbsandsteingebirge ein.

Voriger Artikel
Von Bennewitz ins Olympia-Becken
Nächster Artikel
Sächsische Apfelernte: Natur malt Früchte rot an

Bildhauer Uwe Bucher mit der Trophäe des 14. Bergfilm-Festivals.

Quelle: privat

Marmor hingegen fasziniert den Bildhauer ungebrochen. Mit seinen handfesten Klettererfahrungen ist der 46-Jährige für das 14. Bergfilm-Festival am 1. September ein Volltreffer: Der Golzerner schuf aus Marmor den Preis für den Film, der in der Publikumsgunst den Gipfel erreicht. „Das ist Wahnsinn", sprang Peter-Hugo Scholz als künstlerischer Leiter vor Freude im Quadrat, als er das edle Teil zu Gesicht bekam. Seine Euphorie ist nachzuvollziehen: Man sieht auf den ersten Blick, dass Bucher sein Metier versteht. „Eine filmische Situation, auf die wir immer warten: eine Hand, die sich beim Klettern am Fels festhält, bevor dahinter das Gesicht des Kletterers auftaucht", schwärmt Scholz, der Filmemacher. Bucher hat sich für die Trophäe von einem Stück Carrara-Marmor getrennt, das er vor einem Jahrzehnt in Italien selbst ausgesucht und über die Alpen gekarrt hat. Er spielt bei seiner Skulptur den Reiz des Materials aus, lässt polierte Flächen mit rauen oder grob geglätteten Zonen mit natürlicher Patina korrespondieren. Man sieht, dass Bucher an der Leipziger Kunsthochschule und an der Schneeberger Bildhauerschmiede mit anatomischen Zeichnungen geknechtet wurde. Der gestandene Bildhauer hat im Wurzener Gymnasium, für den Pückler-Park Bad Muskau, in Kloster Buch, im französischen Grenoble, in Kaufbeuren und bei Duisburg Spuren hinterlassen. Er hat durchaus zu tun, gab Scholz aber auf die vorsichtige Anfrage in punkto Filmpreis keine Abfuhr. Hugo hatte nämlich bei ihm „noch einen gut". Als Not am Mann war, hatte sich der Bennewitzer mit Arbeitskontakten nach Chile ans Telefon gehängt und ruckzuck für Buchers Nichte, die kurz vor einem Südamerika-Trip noch keine Bleibe hatte, dort die Unterkunft organisiert. So ergab es sich zudem, dass die 21-Jährige von ihrer ursprünglichen Route abweichen musste und bei einem gewaltigen Erdbeben nicht im Epizentrum war. Ab 14 Uhr können die Festivalbesucher am Sonnabend im Steinbruch Gaudlitzberg Buchers Trophäe auf einem Podest schon mal in Augenschein nehmen. Der Sockel hat einen winzigen Schlitz und Scholz hofft inständig, dass hier eine kleine Spende für das Filmpreisprojekt zusammenkommt. Mehr als eine Entschädigung fürs edle Material war über Sponsoring nicht drin. Aber auch das zeichnet die Aktiven bei Deutschlands schönstem Freiluftkino aus – Enthusiasmus, der nicht mit Geld zu bezahlen ist...

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Ingrid Leps

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr