Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Informationen zu Vorboten des Schlaganfalls
Region Wurzen Informationen zu Vorboten des Schlaganfalls
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 22.09.2009
Anzeige

. In Zusammenarbeit mit der Inneren Abteilung der Klinik, die von Chefarzt Stephan Schickel geleitet wird, wurde ein für Bürger informatives Programm zusammengestellt. Unter anderem wird in Referaten zu Vorboten und Risikofaktoren des Schlagabfalls aufgeklärt. Im Anschluss beantworten die Mediziner den Gästen gern weitergehende Fragen. Das Patientenforum beginnt 17 Uhr und findet im Foyer des Krankenhauses statt.

Foren dieser Art haben in der Wurzener Klinik Tradition. In regelmäßigen Abständen laden Mediziner verschiedener Fachgebiete in Zusammenarbeit mit dem Förderverein zu diesen Veranstaltungen ein. Fester Bestandteil der öffentlichen Patientengespräche ist zum Beispiel die Beteiligung des Wurzener Krankenhauses an der deutschlandweiten Herzwoche. Auch hier sind es die Internisten, die zu passenden Themen informieren. Doch auch die Chirurgische Abteilung kam bereits zu breit interessierenden Themen mit den Einwohnern aus Stadt und Umgebung ins Gespräch.

Conny Hanspach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:php12o4un20090922182416.jpg]
Wurzen. 50 Jahre – nicht jeder der Gäste der Festveranstaltung anlässlich des Jubiläums der Musikschule Muldental konnte nachvollziehen, welche Dimensionen diese Zeitspanne hat.

22.09.2009

[image:phpad4EuF20090918093120.jpg]
Wurzen. Die Entscheidung war am Ende deutlich. Der Stadtrat kürte Mittwochabend mit klarer Stimmenmehrheit den Entwurf des Dresdener Grafikbüros „Knopek Clauß“ zum Sieger des Logo-Wettbewerbs.

18.09.2009

[image:phpE6KFX820090918093012.jpg]
Nemt. In Nemt stehen die Zeichen auf Feierlust. Von heute an, bis zum Sonntag sind Jung und Alt eingeladen, das traditionelle Dorf- und Vereinsfest wieder zu einer runden Sache zu machen.

18.09.2009
Anzeige