Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Irakische Familie aus Wurzen übernimmt Kleingarten in der Georg-Schumann-Straße

Verein Sonnenblick Irakische Familie aus Wurzen übernimmt Kleingarten in der Georg-Schumann-Straße

Seit kurzem ist die irakische Flüchtlingsfamilie Alshabaki Pächter eines Kleingartens in der Sparte Sonnenblick. Mit dem Projekt will der Verein nicht nur die Integration fördern, sondern sieht darin auch eine Chance, den hohen Leerstand in vielen der 17 städtischen Anlagen zu verringern, sagte Vorsitzender Frank Lichtenberger.

Neue Pächter im Sonnenblick: Baraa Alshabaki. (M.) und ihre drei Kinder freuen sich schon auf den Garten. Unterstützt wird die Aktion des Vereins durch die DRK-Betreuungsstelle mit Claudia Thieme (4.v.l.) und Aziz Abdelkrim (1.v.l.) sowie RHG-Marktleiterin Anke Schwenker (2.v.l.), die einen Gutschein übergab. Ebenfalls im Bild: Vereinsvorsitzender Frank Lichtenberger (2.v.r,) und sein Vize Christian Meißner (1.v.r.).

Quelle: Kai-Uwe Brandt

Wurzen. Die Freude ist Baraa Alshabaki und ihren drei Kindern anzusehen. Denn gemeinsam mit Ehemann Nabham übernimmt die Flüchtlingsfamilie aus dem Irak eine leer stehende Parzelle in der Sparte Sonnenblick – 300 Quadratmeter mit Laube und einem alten Brunnen. „Es gibt viel zu tun“, sagt der Vereinsvorsitzende Frank Lichtenberger, denn bereits seit zwei Jahren wuchert hier das Unkraut auf dem verwaisten Pachtland.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass wir Familie bei uns begrüßen können.“ Zugleich hofft der 49-Jährige, dass das aktuelle Projekt im Sonnenblick auch anderswo Schule macht. Immerhin, bestätigt Aziz Abdelkrim, der beim DRK Muldental als Flüchtlingssozialarbeiter und Dolmetscher tätig ist, würden einige Asylbewerber in Wurzen sehr gern Gärten nutzen. „Zur Freizeitgestaltung sowie natürlich zum Anbau von Obst und Gemüse, aber insbesondere für die Kinder.“ Mehr noch, fügt die Teamleiterin der Flüchtlingssozialarbeit und Migrationsberatung des DRK, Claudia Thieme, an: Die Übernahme des Gartens sei vor allem „nachhaltige Integration“. Mit Blick auf die Brachfläche und einem Lächeln auf den Lippen sagt Thieme: „Schrebergärten sind ja typisch deutsch.“

Die Alshabakis kamen Ende 2015 nach Wurzen und werden seit Februar 2016 durch den Wohlfahrtsverband betreut. Die Kinder lernen derzeit in der Ringelnatz-Grundschule, ihre Eltern absolvieren Sprachkurse. Zudem verfüge die Familie laut Thieme über eine sogenannte Anerkennung als Asylberechtigte und folglich den gesetzlichen Anspruch auf eine Aufenthaltserlaubnis für vorerst ein Jahr. Schon aus diesem Grund steht die DRK-Beratungsstelle hinter der Initiative des Kleingartenvereins Sonnenblick.

Um den Start für die neuen Vereinsmitglieder auf der grünen Oase zu erleichtern, hatte Lichtenberger zusammen mit Anke Schwenker, Marktleiterin der Raiffeisen Handelsgenossenschaft (RHG) Bau & Garten Wurzen, zur Übergabe eine kleine Überraschung im Gepäck. „Die RHG unterstützt unseren Verein schon seit langem.“ Daher sei es nicht schwer gewesen, das Unternehmen für einen Gutschein zu gewinnen. Ein Teil des Geldes floss aus der Vereinskasse. Hilfe der anderen Art versprachen Lichtenberger und sein Vize Christian Meißner außerdem als unmittelbare Nachbarn der irakischen Flüchtlingsfamilie. Und zwar per kurzem Draht über den Gartenzaun, falls es mal Fragen oder Probleme gebe.

Übrigens sieht der Sonnenblick-Chef in der Aktion nicht allein nur eine ganz wichtige Form der Integration für Flüchtlinge. „Vereine können mit solchen Angeboten für Asylbewerber ihren Leerstand minimieren.“ Denn in der Gartenstadt Wurzen mit den 17 Vereinen und über 2100 Parzellen liegen derzeit etwa 540 Areale brach – ein Viertel des Bestandes. „Glücklicherweise sind wir davon nicht betroffen, sondern führen momentan sogar eine Warteliste“, hofft Lichtenberger auf ein breites Echo in jenen Vereinen, die unter hohem Leerstand leiden.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.07.2017 - 06:33 Uhr

Verjüngte Doberschütz-Mockrehnaer Mannschaft unterhält die Fußball-Nordsachsenliga mit schwankenden Leistungen

mehr