Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jedem Kind ein Instrument: Erfolgreiche Konzertpremiere für die Kleinsten

Musikschule Muldental Jedem Kind ein Instrument: Erfolgreiche Konzertpremiere für die Kleinsten

Erstmals hat die Musikschule „Theodor Uhlig“ Muldental für die Mädchen und Jungen des zweiten Schuljahres beim Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ Abschlusskonzerte organisiert – mit Erfolg. Denn die Resonanz darauf war groß. Deshalb, so Schulleiter Roland Krause, sollen die Veranstaltungen in Zukunft fester Bestandteil werden.

Große Resonanz: Die Konzertorte waren bis auf den letzten Platz besetzt. Deswegen will die Musikschule im nächsten Schuljahr die Veranstaltungen nicht am Vormittag, sondern nachmittags durchführen.

Quelle: privat

Wurzen. Für JeKI will die Musikschule „Theodor Uhlig“ Muldental zum Wiederholungstäter werden. Hinter den vier Buchstaben versteckt sich das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“, das 2003 in Bochum startete und mittlerweile bundesweit zahlreiche Ableger findet. So auch in der Querstraße 25, dem Sitz der Bildungsstätte mit etwa 1200 Schülern. „Wir haben zunächst mit den drei Wurzener Grundschulen und insgesamt 112 Teilnehmern begonnen“, erinnert sich Musikschulleiter Roland Krause. Ein Jahr später stieß Kühren hinzu, danach Hausdorf und Machern. Und dennoch feierte die Musikschule jetzt eine Premiere.

„Erstmals“, berichtet Krause, „fanden Abschlusskonzerte der kleinen JeKI-Absolventen statt.“ Und zwar in den Schulen selbst, aber ebenso in der Kirche. Dabei zeigten die älteren JeKI-Kinder den jüngeren und ihren Eltern, wie gut sie ihr Instrument beherrschen. „Das musikpädagogische Programm unterteilt sich in zwei Schuljahre“, erläutert Krause. Im ersten Jahr lernen die Mädchen und Jungen verschiedene Musikinstrumente kennen, wie Violine, Gitarre, Flöte, Schlagzeug oder Keyboard, die der sächsische Landesverband deutscher Musikschulen kostenfrei bereitstellt. Im zweiten Jahr unterrichten die Dozenten das Instrument nach Wahl und Angebot. Geübt wird zu Hause.

Aus Sicht von Krause ist JeKI eine Erfolgsgeschichte, „was sich insbesondere bei den Abschlusskonzerten zeigte“. Die Konzerträume der Diesterweg-Grundschule und „An der Sternwarte“ waren bis auf den letzten Platz besetzt. Ferner die Kirche in Kühren und das Gotteshaus in Machern. „Natürlich sorgten die Aufführungen für jede Menge Lampenfieber bei den kleinen Musikern und ihren Lehrern.“ Doch letztlich wurden sie alle mit Applaus für ihre Leistungen belohnt. Gerade deswegen möchte Krause die Premiere wiederholen. Dann allerdings nicht am Vormittag, sondern am Nachmittag, damit so viele Zuhörer wie möglich in den Genuss der Konzerte kommen. Im Übrigen kostet die Ausbildung lediglich für das zweite Schuljahr pro Kind 120 Euro. Jene Summe zahlen immer mehr Eltern gern, wie die wachsende Zahl an JeKI-Kinder der Musikschule Muldental beweist. Auf Antrag hin wird sogar eine Sozialermäßigung bis zu 100 Prozent gewährt.

Befanden sich 2012/2013 noch 185 Kinder im Programm (davon 51 im zweiten Schuljahr), waren es 2016/2017 schon 309 (100). Für Krause liegen die Vorteile des frühen Musizierens klar auf der Hand. Der Umgang mit dem Instrument beeinflusse die motorische, kreative, kognitive und soziale Fähigkeiten auf positive Weise. Leider trüben im Moment die finanziellen Aussichten den Aufwärtstrend. Unterstützung vom sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst erhält die Musikschule pro halber Klasse. Bisher wurden in Wurzen sechs Klassen in den drei Grundschulen gebildet, ab dem nächsten Schuljahr jedoch nur fünf – und das trotz gleicher Kinderanzahl. Krause bringt es auf den Nenner: „Weniger Klassen, weniger Geld. Sollten sich die Finanzen perspektivisch nicht erhöhen, schmälert das die Erfolgsgeschichte von JeKI.“

Weitere Informationen zu „Jedem Kind ein Instrument“ beim Verband deutscher Musikschulen, Landesverband Sachsen, unter www.lvdm-sachsen.de, E-Mail JeKi@lvdm-sachsen.de

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr