Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jeder Tag sorgt für Einbußen

Jeder Tag sorgt für Einbußen

Wurzen. Mehrere Tausend Euro büßt Eberhard Felix jede Woche ein. Sein Getränkemarkt und Gemüsegroßhandel laufen eigentlich gut. Doch seit knapp zwei Wochen stockt das Geschäft an der Torgauer Straße.

h seit knapp zwei Wochen stockt das Geschäft an der Torgauer Straße. Die Bauarbeiten an der Fahrbahndecke machen ihm seine Einnahmen zunichte. Rechtzeitig informiert, wann die Straße gesperrt wird, wurde er nicht.

Eigentlich ist Felix ein ruhiger Mann. Besonnen wählt er seine Worte. Doch sobald die Sprache auf die Bauarbeiten vor seinem Geschäft kommt, kann er richtig wütend werden. Es ist nicht so, dass er nicht eine Erneuerung der maroden Straße herbeigesehnt hätte. Ihn regt viel mehr die Art und Weise auf, wie die anderen Anwohner und er über die wochenlangen Einschränkungen in Kenntnis gesetzt wurden. Oder besser: Wie sie nicht davon erfuhren. Denn sie wurden erst kurz vor Baubeginn informiert, dass die Arbeiten beginnen. „Das kann doch nicht sein", sagt Felix. Sein Geschäft könne er so nicht betreiben.

Schon früh kümmerte sich der Unternehmer darum, den genauen Termin für den Baustart zu erfahren. Anfang Mai kontaktierte Felix die Stadtverwaltung und fragte dort nach. Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) teilte ihm daraufhin in einem Brief mit, dass die Stadt Wurzen das Straßenbauamt Leipzig aufgefordert habe, den offiziellen Bautermin mitzuteilen. Die Leipziger Behörde ist zuständig, da es sich bei der rund 400 000 Euro teuren Maßnahme um ein Projekt des Freistaates handelt. „Mit Bekanntgabe dieses Termines werden wir Sie umgehend darüber in Kenntnis setzen", schrieb Röglin. Doch Felix bekam keinen Brief. Auf Nachfrage bei der Stadt erklärte Sprecherin Conny Hanspach, das Straßenbauamt Leipzig hätte der Stadt zugesichert, dass sie die Anwohner der Torgauer Straße per Flugblätter frühzeitig informieren würden. Doch die Zettel wurden laut Felix erst vier Tage vor Baubeginn verteilt. Das gibt auch das Straßenbauamt Leipzig zu. Zudem verweist es auf die Artikel in dieser Zeitung. Dadurch sei jeder rechtzeitig informiert gewesen.

„Ich konnte mir keine Gedanken machen, wie ich Anlieferungen für meinen Gemüsehandel organisieren soll", sagt Felix. Mehrere LKW mit frischem Gemüse und Obst, das er verarbeitet und möglichst schnell zu seinen Großkunden bringen muss, steuern Felix‘ Adresse in der Torgauer Straße täglich an. „Da geht es nicht, dass die Straße abrupt abgesperrt wird. Ich kann meine Kunden ja nicht anrufen und denen sagen, heute komme ich mal nicht", so der Unternehmer. Und auch seine Laufkundschaft soll doch weiter, Wasser, Limo oder Bier bei ihm einkaufen können.

Mittlerweile hat sich Felix mit den Bauarbeitern und dem Straßenbauamt geeinigt, dass LKW trotz Sperrung zu seinem Firmensitz fahren dürfen. Auch Kunden des Getränkemarktes sollen möglichst nah an den Laden gelenkt werden. „Aber mein Gewinn ist trotzdem um drei Viertel zurückgegangen", sagt Felix. Er hofft jetzt, dass die Torgauer Straße in seinem Abschnitt bald wieder hergestellt ist. Eine Bauverzögerung würde er nur schwer verkraften. „Schon jetzt habe ich unter dem Strich eine fünfstellige Summe weniger."

Kai Kollenberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr