Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendliche Flüchtlinge prügeln sich am Wurzener Stadtbad

Streit eskaliert Jugendliche Flüchtlinge prügeln sich am Wurzener Stadtbad

Eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit jugendlichen Flüchtlingen mussten Beamte am Sonntagnachmittag vor dem Wurzener Stadtbad auflösen. Es gab leichte Verletzungen.

Polizeieinsatz wegen einer Prügelei von jugendlichen Flüchtlingen in Wurzen

Quelle: LVZ-Archiv

Wurzen. Eine tätliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit jugendlichen Flüchtlingen mussten Beamte am Sonntagnachmittag vor dem Wurzener Stadtbad auflösen. Es gab leichte Verletzungen. Die Polizeidirektion Leipzig hat am Montag informiert, dass sich das Geschehen gegen 16.30 Uhr abspielte und drei Tatverdächtige festgestellt wurden.

Die eine Gruppe mit 19 Jugendlichen aus den Ländern Eritrea, Afghanistan und Syrien ist in Hohburg untergebracht. Die andere mit 20 Jugendlichen aus den Ländern Afghanistan und Pakistan kam aus Dahlen (Landkreis Nordsachsen). Aus bisher nicht bekannter Ursache hatten sie sich zunächst am Ausgang des Stadtbades verbal „in der Wolle“. Die 66-jährige Betreuerin der Dahlener Gruppe ging dazwischen und konnte die „Streithähne“ vorerst trennen. Als ihre Schützlinge dann mit der Frau und ihrem Mann (68) das Bad verlassen wollten, standen einige aus der Hohburger Schar am Ausgang und gingen mit Stöcken und Latten auf die „Dahlener“ los. Die 66-Jährige rief ihre Gruppe zurück, konnte aber nicht verhindern, dass sich ein kleiner Teil mit der anderen Gruppe prügelte. Sie ging dazwischen und wurde dabei mit einem Stock am Kopf verletzt. Einer ihrer Jugendlichen lag am Boden. Ihr Mann kam dann hinzu, und das „Knäuel“ trennte sich.

Mittlerweile waren Polizei und Rettungskräfte informiert worden, die auch nach wenigen Minuten eintrafen. Es erfolgte eine konsequente räumliche Trennung der zwei Gruppen. Aufgrund von Befragungen und Hinweisen konnten drei Tatverdächtige aus den Hohburger Reihen ermittelt werden. Es handelte sich dabei um einen 15-jährigen Iraner und zwei 17-Jährige aus Eritrea.

Die verletzte Betreuerin wurde ambulant behandelt. Zudem war ihre Brille beschädigt worden. Aus ihrer Gruppe musste eine 17-jährige Person im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen zum Hergang des gesamten Sachverhaltes dauern an.

Von LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr