Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kaligrafisches W und Ringelnatz siegen

Kaligrafisches W und Ringelnatz siegen


Wurzen. Die Entscheidung war am Ende deutlich. Der Stadtrat kürte Mittwochabend mit klarer Stimmenmehrheit den Entwurf des Dresdener Grafikbüros „Knopek Clauß“ zum Sieger des Logo-Wettbewerbs.

. In den nächsten sechs bis acht Wochen werden die Designer den Entwurf weiter verfeinern und ein komplettes Corporate-Design für die Stadt entwickeln.

Gut 70 Minuten lang ging es am Mittwochabend im Ratssaal um Ästhetik, um Linien, Farben, Schriften, um Prägnanz, Unverwechselbarkeit und Individualität. Ein Spielfeld für Designer. Vier Büros hatten die Möglichkeit, in etwa 20 Minuten ihre Logo-Entwürfe zu präsentieren. Sie gehörten zu jenen, die eine achtköpfige Jury aus rund 75 Einsendungen ausgewählt hatte. Als zweiter Filter fungierte der Kultur-Ausschuss in der vergangenen Woche. Die Mitglieder des Gremiums legten überdies eine Rangfolge fest – so gab es also vorab einen Favoriten und Platzierte.

Gelüftet wurde das Geheimnis um das Ranking erst nach den Präsentationen – als es Jörg Röglin vor der Wahlentscheidung bekannt gab: Platz ein: Knopek Clauß, Dresden; gefolgt von Comdeluxe, Nürnberg; Pekasus, Wurzen und dem Büro Quer, Dresden.

Oder war doch schon etwas durchgesickert? Thomas Genedl (Pekasus Wurzen), der seinen Entwurf noch im Kulturausschuss erläutert hatte, verzichtete auf eine Vorstellung im Rat. Genedl wollte sich zu Gründen nicht äußern. Die Präsentation übernahm Stadtmarketing-Koordinatorin Katrin Hussock.

Die Designer lenkten die Aufmerksamkeit der Räte (und der nur wenigen neugierigen Bürger auf den Besucherplätzen) mit Hilfe von Bild- und Stichwortpräsentationen auf den Weg, der sie schließlich zum Ergebnis, ihrem jeweiligen Logo geführt hatte. Die Vorgehensweise war weitestgehend ähnlich. Grund: die klaren Bedingungen, die die Stadt im Rahmen der Ausschreibung gemacht hatte. So sollten sich die Schwerpunkte Geschichte der Stadt, Persönlichkeiten, historische Altstadt mit Dom und Schloss, Bildung, Muldental und Auenlandschaft sowie Wurzen als Gewerbestandort in dem Logo wiederfinden, das als so genannte Wort-Bild-Marke erstellt werden musste.

Das Logo dürfe das Stadtwappen nicht ersetzen, sondern wenn möglich mit ihm kombinierbar sein. Es solle die Funktion einer Dachmarke haben und für die verschiedenen Bereiche der Stadtverwaltung, aber auch von städtischen und stadtnahen Einrichtungen genutzt werden. Schließlich müsse es in allen Bereichen der visuellen Kommunikation (Druck, Internet, Werbemittel, Banner) darstellbar und bei allen verwendeten Schaugrößen und Farbigkeiten gut identifizierbar sein, hoher Wiedererkennungswert eingeschlossen, hieß es in den Vorgaben.

Für die Räte am überzeugendsten waren offenbar Präsentation und Produkt des Büros „Knopek Clauß“. Sie punkteten in der Kombination mit der Farbe des „Wurzener Goldtons“ mit dem kaligrafischen „W“, dem Ringelnatzkopf und verschiedenen Farbvarianten, die sie bereits auf Flyern sichtbar machten. Während die übrigen drei Agenturen weit über 7000 Euro kosten, bieten Knopek und Clauß ihre Idee für knapp 5000 Euro an. Die Kosten hätten bei der Entscheidung allerdings keine Rolle gespielt, hieß es. Die Sieger erhielten 18 Stimmen, Comdeluxe zwei, Büro Quer eine Stimme. Die Wurzener gingen leer aus. Über Geschmack lässt sich streiten

Drago Bock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 13:32 Uhr

Kreisliga: FSV verliert bei Delitzsch II/Spröda mit 2:4 und bleibt Vorletzter

mehr