Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Kapsdorfer feiern 238. Nachbarbier und machen dabei künftig mit Kleinzschepa gemeinsame Sache
Region Wurzen Kapsdorfer feiern 238. Nachbarbier und machen dabei künftig mit Kleinzschepa gemeinsame Sache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 19.05.2015
Kapsdorf sucht den Superstar: Die drei Tenöre erklärte Moderator Gunther Becker nach einer tollen Vorstellung aller Kandidaten zu Siegern. Quelle: Kerstin Stein
Anzeige
Hohburg

Sie alle, Organisatoren wie Einwohner, ließen sich einen fröhlichen und unbeschwerten Abend nicht entgehen, während sich vor der Tür des Kulturhauses "Hohburger Schweiz" der Schneefall beruhigte.

Anfang Januar hatte die traditionelle Nachbarversammlung stattgefunden, auf der u. a. fünf verstorbener Nachbarn gedacht sowie ein Neugeborener begrüßt wurde. Hier hatte der alte Vorstand, Gunther und Simone Becker, die Geschäfte an die in Kleinzschepa beheimateten Höfers, die im Berufsleben ihre Brötchen als Kraftfahrer und Finanzberaterin verdienen, abgegeben. Gunther Becker hatte zum Nachbarbier aber noch einmal seinen großen Auftritt - als Moderator mit wallend blonder Mähne und auffallend modischem Äußeren führte er durch das mit Spannung erwartete Programm. Parallelen zur Promi-Welt durften durchaus gezogen werden.

Eröffnet aber wurde die Nachbarbierfeier mit dem Einmarsch der "Würdenträger" einschließlich Nachbarschaftsfahne und Wappen. Dorfschulze, Zerche, Birkenbuschin, Steinwegin und Hofnarr Fröhlich bildeten den Zug. Als Neue konnten Carola Müller und Falko Lieder aus Kleinzschepa eingenachbart werden. Eigentlich sind sie ja keine neu Zugezogenen, aber irgendjemand hatte entdeckt, dass sie als Paar noch nicht eingenachbart worden waren. Mit einem Blumenstrauß in der Hand eröffneten sie den Tanzreigen. Bevor das amtliche Prozedere seinen Abschluss fand, verwies Simone Höfer noch auf einige Neuerungen. So ziert ein langer, schmaler Wimpel mit den Lettern "Kleinzschepa" darauf nun die Kapsdorfer Nachbarfahne und verkündet offiziell, das die Kapsdorfer und Kleinzschepaer beim Nachbarbier gemeinsame Sache machen. Eine "Grenzgängerurkunde" bekam Ehepaar Bautzmann, damit nach der "Gebietsreform" keine "Grenzstreitigkeiten" aufkommen. Stellvertretend nahm das bunte Dokument übrigens ihre Nachbarin entgegen.

Höhepunkt der Veranstaltung war das Kulturprogramm, welches rund zwanzig Akteure aus den eigenen Reihen auf die Beine stellten. Unter dem Motto "Kapsdorf sucht den Superstar" fand ein glorioser Talentwettbewerb statt. Natürlich nicht ohne schillernde Jury in schwarzrotgold. Sie und das Publikum hatten zu entscheiden zwischen einer Karel-Gott-Parodie, den sieben Zwerge vom Löbenberg, "Elisabeth" im Dirndl mit einem Klagelied über die Männersuche, einem Hasenquintett, das Gagnam tanzte, und drei Tenören. Beifallsstürme und Begeisterung folgten. Am Ende siegten die Tenöre vor einer "Elisabeth" mit viel Talent.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.02.2013

Kerstin Stein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer zwei Mal vom Baum gefallen ist, ohne Schaden genommen zu haben, darf sich ein richtiger Rugby-Spieler nennen - so rustikal die Rugby-Weisheit erscheinen mag, so viel Wahrheit enthält sie doch auch über den schnellen Mannschaftssport, der hierzulande nach wie vor ein Schattendasein führt, an anderen Orten wie Irland, Südafrika oder Neuseeland indes Nationalsport Nummer 1 ist.

19.05.2015

Während die meisten Muldentaler am Sonnabendmorgen noch gemütlich beim Frühstück gesessen haben mögen, war knapp die Hälfte der Mitglieder des Ortsverbandes Grimma des Technischen Hilfswerkes (THW) bereits im Einsatz.

25.02.2013

Bennewitz/Schmölen/Pausitz. Seit Monaten sind an der Bundesstraße(B)107 zwischen Schmölen und Pausitz Risse an den Fahrbahnrändern zu beobachten. Gehandelt wurde aber erst jetzt.

19.05.2015
Anzeige