Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kathrin Franz und Raymund Töpfer präsentieren den Zauber des Augenblicks

Stadtgalerie Wurzen Kathrin Franz und Raymund Töpfer präsentieren den Zauber des Augenblicks

Noch bis zum 17. Dezember können sich Besucher in der Wurzener Stadtgalerie vom Zauber des Augenblicks überzeugen. Dafür sorgen die beiden Mitglieder des Kunst- und Fotovereins Grimma, Kathrin Franz und Raymund Töpfer. Allein die Eröffnung der Fotoschau im Alten Rathaus erlebten 180 Gäste.

180 Besucher erlebten im Alten Rathaus den anregenden Auftakt einer sehenswerten Ausstellung, die vom Freundeskeris des Wurzener Museums organisiert wurde.

Quelle: Thomas Kube

Wurzen. „Schauen, zielen, auslösen, verduften“, diese Maxime des französischen Meisterfotografen Henri Cartier-Bresson beherzigt Raymund Töpfer. Bei seinen Teehausszenen in Luxor erübrigte sich zumindest das Weglaufen. Er saß gerade in einer Pferdekutsche.

Man braucht nicht viel Fantasie: Hatte er sich mit seiner Kamera vor diesen prachtvollen Mannsbildern aufgebaut, wäre es ihm nie und nimmer gelungen, diese pralle orientalische Szene zu bannen. Töpfer ist ein guter Beobachter und hat die Gabe, genau im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken. Diese Begabung prägt auch Kathrin Franz. Die beiden Amateurfotografen bestreiten derzeit eine Ausstellung in der Städtischen Galerie, die ganz dem Augenblick gilt, jenem Sekundenbruchteil, der zwischen Vorher und Nachher urplötzlich seinen ganzen Reichtum entfaltet.

Kathrin Franz, Jahrgang 1966, arbeitet als Altenpflegerin und findet in der Natur Ausgleich. Bei ihren passionierten Streifzügen durch Muldenlandschaft, Moorgebiete oder die Sächsische Schweiz wird die Burkartshainerin von einer kleinen Kamera mit Weitwinkelobjektiv begleitet. Mit dieser Minimalausstattung gelingen ihr, manchmal vor Tau und Tag, wunderbare Landschaftsbilder in Farbe, die Vertrautem wie Spitzberg oder Muldenwiesen ganz ungewohnte Facetten abgewinnen. Mit Nebelschwaden über der Heide, dem Dunst in der Edmundsklamm, bizarren bemoosten Bäumen spürt die Fotografin genau zum rechten Zeitpunkt verwunschene Ecken auf, deren märchenhafter Zauber sich schon wenig später aufgelöst hat. Mit dem Blick für spektakuläre Szenerien und außergewöhnliche Lichtstimmungen ist ihr jedoch nicht das Entzücken am Detail verlorengegangen – am Spinnennetz mit Tautropfen zum Beispiel, Perlengespinst an Heidekraut, ein Wunder der Natur von blendender Schönheit.

Raymund Töpfer, geboren 1957, ist Mitarbeiter der Wurzener Stadtverwaltung und widmet sich fast ausschließlich der klassischen Schwarz-Weiß-Fotografie. Unterwegs in Thailand, den USA, in Israel, Indien, Namibia oder dem Vatikan gelingen ihm trotz Zeitdruck und Anpassung an eine weniger ambitionierte Reisegruppe erstaunliche Fotos. Sie sind sozialkritisch geprägt, oft Ausdruck ungebremster Lebensfreude und stehen ganz in der Tradition französischer und amerikanischer Streetfotografie. Dabei hat Töpfer immer wieder das Glück des Tüchtigen. Direkt in seine Linse schaut der italienische Mönch, der, mit dem Zeigefinger vor den Lippen, die Besuchergruppe um Stille bittet. Und ausgerechnet Heidi Klum liefert ihm für sein Foto „Glamour“ die Steilvorlage. Töpfer kommt in New York zufällig bei einer Selbstinszenierung des Starmodels, umgeben von Fotografen, vorbei. Der Fotografiker Gerhard Weber verwies zur Vernissage darauf, dass Töpfers Milieustudien in Werkstätten Wurzener Handwerker, die als Metalldrücker, Schmied und Uhrmacher aussterbende Berufe ausüben, als einfühlsame Zeitdokumente Bestand haben.

Er machte zur Eröffnung der Schau einprägsam mit den fotografischen Handschriften der beiden Mitglieder im Kunst- und Fotoverein Grimma vertraut, den er selbst 1964 gegründet hatte. 180 Besucher erlebten den anregenden Auftakt der sehenswerten Ausstellung, die vom Freundeskreis des Wurzener Museums umsichtig organisiert wurde.

Vom Zauber des Augenblicks, Raymund Töpfer, Kathrin Franz, Städtische Galerie Wurzen, Markt 1, bis 17.12., geöffnet Mo, Die, Do 13 -18 Uhr, Mi 9-12 Uhr und 13-18 Uhr, Sa 9-12 und 14-17 Uhr, So 14-17 Uhr, Eintritt frei

Von Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

01.12.2017 - 07:45 Uhr

Wir übertragen am Sonnabend ab 13.30 Uhr das Sachsenligaspiel des VfB Zwenkau gegen Kickers 94 Markkleeberg aus dem Eichholz live.

mehr