Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Kinder sollen Eltern für Busnutzung werben
Region Wurzen Kinder sollen Eltern für Busnutzung werben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.06.2018
Naunhofs Bürgermeister Volker Zocher (rechts) sowie Vertreter des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds, von Regionalbus Leipzig und vom Landratsamt warben in der Klasse 3b der Naunhofer Grundschule für den Wettbewerb „Macht Total Laune“. Quelle: Thomas Kube
Naunhof

„Busfahren ist cool, weil man sich nicht anschnallen muss“, meint Florian Parczyk aus Fuchshain. Jeden Tag nutzt der Neunjährige den Öffentlichen Personennahverkehr auf dem Weg zur Naunhofer Grundschule und zurück. In seiner Klasse gehört er damit jedoch zu einer Minderheit. Das soll sich ändern, wenn es nach Regionalbus Leipzig und Mitteldeutschem Verkehrsverbund geht. Gemeinsam mit dem Landkreis starteten die Unternehmen jetzt eine Initiative, mit der mehr Kinder und in der Folge auch Erwachsene ans ökologischere Fortbewegungsmittel herangeführt werden sollen.

Vertreter des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds, von Regionalbus Leipzig, des Landratsamts sowie der Städte Naunhof und Brandis warben in der Klasse 3b der Naunhofer Grundschule für den Wettbewerb „Macht Total Laune“.

Knapp 180 Klassen von Grund- und Förderschulen im Projektgebiet von „Muldental in Fahrt“ erhielten dieser Tage Sammelhefte, in die Fahrscheine eingeklebt werden können. „Ihr solltet eure Eltern überzeugen, das Auto stehen zu lassen und den Bus zu nehmen“, warb Landrat Henry Graichen (CDU) am Donnerstag vor der 3b der Grundschule Naunhof, in der der Wettbewerb „Macht Total Laune“ der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Welche Klasse bis zum 21. Juni die meisten Fahrscheine zusammen hat, gewinnt 1500 Euro für einen gemeinsamen Ausflug oder eine Fete. Bis zum Platz zehn gibt’s weitere Geldpreise, Schülerferien- und Exkursionstickets. „Fahrt auch mit Oma und Opa Bus! Das erhöht eure Chance zu gewinnen“, feuerte MDV-Geschäftsführer Steffen Lehmann an.

Acht Ausflugstipps vom Tiergehege Dornreichenbach über den Kletterwald am Albrechtshainer See, den Wilhelm-Ostwald-Park Großbothen und das Schloss Colditz bis zum Freizeitbad „Riff“ in Bad Lausick weist das Sammelheft aus. Sie sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen; und seit die Busse im Ein- bis Zwei-Stunden fahren, oftmals sogar noch viel besser als vorher.

„Bei uns kommen manche Busse sogar halbstündlich“, erklärte der Brandiser Bürgermeister Arno Jesse (SPD). Seine drei Kinder seien mit ihnen regelmäßig unterwegs zum Gymnasium. „Bei schönem Wetter muss ich ihnen mitunter sagen, sie sollen doch auch mal das Fahrrad nehmen“, gab er schmunzelnd preis.

Nach den Worten seines Naunhofer Amtskollegen Volker Zocher (parteilos) sind es vorwiegend Kinder aus den ländlichen Ortsteilen, die das Busangebot in Anspruch nehmen. Als „Erfolgsgeschichte“ bezeichnete er das Projekt „Muldental in Fahrt“, durch das seit dem vergangenen Sommer deutlich mehr Haltestellen hinzugekommen sind.

Eine Einschätzung, die Andreas Kutscher, Geschäftsführer von Regionalbus Leipzig, teilt. „Muldental in Fahrt“ sei eine enorme Herausforderung für sein Unternehmen gewesen, laufe aber sehr erfolgreich. „Wir haben auf vielen Linien gute Fahrgastzuwächse“, bilanzierte er und versprach: „Dort, wo Probleme entstanden sind, arbeiten wir dran.“

Von Frank Pfeifer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um dem Museum und der Tourist-Information in Wurzen mehr Gestaltungsfreiheit zu bieten, plant der Kulturbetrieb dem Umzug der Anlaufstelle für Gäste auf dem Markt. Allerdings bleibt der Wechsel nur eine Interimslösung für vier Jahre.

11.06.2018

Der Kreistag hat auf seiner Sitzung am Mittwoch in Borna grünes Licht für die Auflösung des Sparkassenzweckverbandes gegeben. Künftig sollen die Stadt und der Landkreis Leipzig neben dem Landkreis Nordsachsen wieder direkter Träger der Sparkasse Leipzig werden.

07.06.2018

Bei einem Zusammenstoß auf der Bundesstraße 6 bei Kühren (Landkreis Leipzig) sind am Mittwoch zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 24.000 Euro.

07.06.2018