Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Knapp zwei Millionen Euro fließen in Infrastruktur von Nepperwitz
Region Wurzen Knapp zwei Millionen Euro fließen in Infrastruktur von Nepperwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 03.12.2016
Der Ortskern von Nepperwitz (Gemeinde Bennewitz) wurde Freitagvormittag mit letzten Bauabnahmen offiziell eingeweiht.
Anzeige
Bennewitz/Nepperwitz

Nach den Fluten 2002 und 2013, die N

Bürgermeister Bernd Laqua (parteilos): „Die dafür nötige schwere Technik konnten wir natürlich nicht einfliegen lassen, sie musste immer mitten durch den Ort. Klar, darunter litten die Straßen zusätzlich.“ Aus der Not machten die Verantwortlichen eine Tugend: Kommune und Versorger arbeiteten Hand in Hand, um gepflasterten Kirchplatz und geteerte Straßen künftig nicht abermals aufreißen zu müssen.

René Rätze, Betriebsleiter des Abwasserzweckverbandes Muldenaue, brachte auf 1400 Metern Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von jeweils 200 Millimetern in die Erde, zusätzlich sorgte er für die ein Kilometer lange Druckleitung von Nepperwitz nach Grubnitz: „Über diese Strecke pumpen wir das Abwasser, um es von dort weiter bis zur Kläranlage Bennewitz zu befördern.“

Insgesamt 53 Grundstücke müssen fortan nicht mehr über ihre Gruben entsorgen. Anwohner Tobias Meinel lobt die mit den Arbeiten beauftragte Straßen- und Tiefbau Eilenburg GmbH in den höchsten Tönen: „Logisch, wir konnten nicht zu jeder Zeit mit dem Auto rein und raus, aber gerade an Wochenenden war die Firma bestrebt, die Zufahrt rund um die Uhr zu ermöglichen.“ Oberbauleiter Jürgen Nicolaus und sein Polier Stefan Heika freuen sich über das „Bienchen“. Es sei eine ziemliche Herausforderung, in Sackgassen zu bauen: „Und genau davon gibt es in Nepperwitz ja einige.“

Während die Kommune laut Bauamtsleiterin Birgit Hardegen unter anderem auch die im Hochwasser geschädigte Straße Richtung Grubnitz ausbesserte, wechselte der Versorgungsverband Eilenburg-Wurzen auf etwa 1800 Metern die Trinkwasserleitungen. Püchauer Straße, Friedensweg, Ringstraße, Kirchplatz – das nasse Element gelangt vom Wasserwerk Wurzen über Bennewitz und Grubnitz nach Nepperwitz. „Soweit erforderlich haben wir die Hausanschlüsse in den öffentlichen Raum umverlegt“, sagt Projektleiter Uwe Wiesner.

ist.“

Von Haig Latchinian

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Theater in Englisch – gab es jetzt am Lichtwer-Gymnasium in Wurzen. Schauspieler des White Horse Theaters aus dem nordrhein-westfälischen Soest waren zu Gast. Alle Schüler machten bei dem Projekt mit.

02.12.2016

Manchmal geht es hoch her auf der Kinderstation in Wurzen. Doch Stationsschwester Annett Arnhold und ihre Kolleginnen und Kollegen lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Für sie ist die Arbeit mit den jungen Patienten eine große Freude.

02.12.2016

Nach Auffassung des Landratsamtes sind Sitzungsregularien in Machern verletzt worden. Die Kommunalaufsicht verlangt deshalb eine Wiederholung der Zusammenkunft vom 21. November, nach dem die Sitzung nach sechs Minuten geplatzt war.

02.12.2016
Anzeige