Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kritik in der Leipziger Kammer: Gröhn fordert Meisterpflicht im Handwerk zurück

Handwerk Kritik in der Leipziger Kammer: Gröhn fordert Meisterpflicht im Handwerk zurück

Gleichwohl der Handwerkskammer zu Leipzig unter anderem durch die politische Entscheidung zum Wegfall der Meisterpflicht der Schuh drückt, veranstaltete sie im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Borsdorf ein Sommerfest, um dort mit Vertretern des Handwerkes, der Politik und Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Gemeinsamer Hammerschlag während des Sommerfestes der Handwerkskammer im Berufs- und Technologiezentrum Borsdorf. Polizeipräsident Bernd Merbitz hält den Nagel, den Kammerpräsident Claus Gröhn zielsicher trifft.

Quelle: Frank Schmidt

Borsdorf. Gleichwohl der Handwerkskammer zu Leipzig unter anderem durch die politische Entscheidung zum Wegfall der Meisterpflicht der Schuh drückt, veranstaltete sie im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Borsdorf ein Sommerfest, um dort mit Vertretern des Handwerkes, der Politik und Gesellschaft ins Gespräch zu kommen. Trotz dieses bedauerlichen Einschnittes und mit dem Duft von frischen Rostern in der Nase, zeigte sich Kammerpräsident Claus Gröhn betont gut gelaunt und freute sich darüber, „dass es dem Handwerk in der Tat etwas besser geht, als in den vergangenen Jahren. Die Nachfrage und damit die Auftragslage sei sehr gut und liege im Kammerbezirk mit sechs Prozent über dem sachsenweiten Durchschnitt.“ In diesem Kontext warb er um „dringend benötigte Nachwuchskräfte“, die unter anderem auf dem etwa 50 000 Quadratmeter großen Areal des BTZ in 44 verschiedenen Handwerksberufen ausgebildet werden.

Auf das Problem Meisterpflicht angesprochen, zog er dann doch mal kurz seine Augenbrauen hoch. „Jeder, der will, kann sich ohne berufliche Qualifikation, also ohne Meister- oder Gesellenausbildung in einer Vielzahl von Handwerksberufen selbstständig machen – das kann nicht sein!“ Dieser Umstand habe bereits negative Auswirkung auf den Nachwuchs, aktuell im Fliesenlegerhandwerk. Denn Selbstständige ohne Meisterbrief dürften und könnten nicht ausbilden. „Unsere Kultur des deutschen Handwerkes muss erhalten bleiben, und die Meisterpflicht uneingeschränkt wieder eingeführt werden“, forderte Gröhn.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr