Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Kühren geht mit neuer Ausstellung auf die Rolle
Region Wurzen Kühren geht mit neuer Ausstellung auf die Rolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 19.10.2017
Das Prachtstück der neuen Schau: Anhand der Exponate können Besucher nachvollziehen, wie einst ein Wäschemangel-Tag verlief. Quelle: Foto: privat
Wurzen/Kühren

Zu einer ganz besonderen Ausstellung lädt der Heimatverein Kühren für Sonnabend auf den Dreiseitenhof Haberland in der Schulstraße 25 ein. „Wir gehen auf die Rolle ... heißt das Eröffnungsmotto der neuen Schau bei Kaffee und frischem Kartoffelkuchen. Denn zu sehen gibt es alte Wäscherollen. Darunter ein großes Prachtstück und sieben kleinere Mangeln, die die Mitglieder in unzähligen Stunden intensiv reinigten, aufbereiteten und pflegten, um sie jetzt den Einwohnern von Kühren und hoffentlich vielen Gästen von außerhalb zu zeigen.

Darüber hinaus trugen die Chronisten zahlreiches Bildmaterial zusammen, welches an den Wänden aufgehängt und in vorbereitete Holzschienen aufgestellt wurde. Der Aufbau der großen Wäschemangel erfolgte übrigens schon am 19. November des Vorjahres im ehemaligen Pferdestall auf Haberlands Hof, den der Verein extra dafür malerte. Wie die Gemeinschaft mitteilte, soll mit der neuen Ausstellung vor allem jüngeren Besuchern gezeigt werden, wie einst ein „Wäschemangel-Tag“ verlief; ältere Gäste können sich dank der Exponate sicherlich an die früheren Zeiten erinnern.

Umrahmt wird die Eröffnung ab 14.30 Uhr musikalisch mit der Gruppe „Vergissmeinnicht“. Für die kleinen Besucher hat der Kührener Heimatverein ferner eine Bastelecke rund um die Kartoffel vorbereitet.

Von kub

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fürs Parken in der Wurzener Innenstadt sollen bald Gebühren fällig werden. Jetzt wurden die Arbeiten am Parkkonzept begonnen. Zunächst werden Daten zum Ist-Zustand erfasst – also nicht wundern über Leute, die mit Zettel und Stift unterwegs sind.

07.11.2017

Nach seinem Engagement hat sich Schloss Hohenprießnitz wieder als Tagungs- und Veranstaltungsstätte etabliert. Ähnlich erfolgreich will Konrad Obermüller als neuer Pächter von Schloss Machern agieren. Der erfolgreiche Immobilienunternehmer plant unter anderem Kabarett und Konzertabende. Auch eine Kaffeerösterei gehört zu den neuen Offerten.

21.03.2018

Zurück aus der Hölle“ heißt die Lesung, zu der der Brandiser Awo-Jugendtreff „Mauerwerk“ am Freitag, 17.30 Uhr, in die Mehrzweckhalle, Poststraße 22, einlädt. Sascha Bisley liest aus seinem gleichnamigen Buch, in dem er seinen Weg vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter beschreibt.

21.10.2017