Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Landkreis Leipzig: Neun weitere Grundschulen erhalten Sozialarbeiter
Region Wurzen Landkreis Leipzig: Neun weitere Grundschulen erhalten Sozialarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 27.09.2018
Kinder verbringen einen Großteil ihres Tages in der Schule, so dass mögliche Probleme und Konflikte auch hier zum Tragen kommen. Quelle: dpa
Landkreis Leipzig

Die Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen und damit auch im Landkreis soll ausgebaut werden. Dies ist der Kern eines Gesamtkonzepts, das kürzlich im Jugendhilfeausschuss sowie im Kreistag behandelt wurde. Hintergrund ist eine neue Förderrichtlinie des Freistaates.

13.300 Schüler konnten Angebote nutzen

Der Landkreis hatte sich schon lange zu dieser Aufgabe bekannt. Bereits an allen staatlichen Oberschulen, Gymnasien und Förderschulen waren Sozialarbeiter tätig. Außerdem verfügten bisher die vier größten Grundschulen in Borna, Grimma, Wurzen und Markkleeberg über einen Ansprechpartner. Im Schuljahr 2017/2018 kamen somit insgesamt rund 13 300 Schüler an allgemeinbildenden Schulen in den Genuss dieser Offerte, was einen Anteil von 59 Prozent an der Gesamtschülerzahl ausmachte.

Verbesserungen an den Oberschulen

„Die zusätzliche Finanzierung durch den Freistaat ermöglicht es nun, die Angebote noch weiter auszugestalten“, erläuterte die Zweite Beigeordnete des Kreises, Ines Lüpfert. Weitere Verbesserungen sind damit an den Oberschulen möglich. Hier erfolgt eine Aufstockung der Stellen um ein Viertel auf Vollzeit. Eine komplette Arbeitskraft erhalten auch Gymnasien und Schulen zur Lernförderung. Die Förderschulen mit Schwerpunkt geistige Entwicklung sollen von 1,5 auf 1,75 Vollzeitstellen angehoben werden.

Positive Effekte auch an Grundschulen

„Gute Erfahrungen haben wir außerdem auch an den Grundschulen gemacht“, verwies Lüpfert auf positive Effekte bereits bei jungen Schülern. Deshalb fiel die Entscheidung, die Angebote auch hier aufzustocken. „Insgesamt sollen neun weitere Grundschulen die Möglichkeit erhalten, bereits im Kindesalter präventiv zu wirken“, so Lüpfert. Gerade die Einschulung bringe ungewohnte Anforderungen mit sich. Wenn dann noch weitere Erschwernisse wie die Arbeitslosigkeit der Eltern, Trennung oder Scheidung hinzukommen, seien Probleme mitunter vorprogrammiert.

Acht weitere Grundschulen werden bedient

Über die Auswahl der Grundschulen entscheidet der Landkreis anhand von vier Kriterien, von denen zwei erfüllt sein müssen: eine Mindestschülerzahl von 250 Kindern, die Existenz einer Klasse mit Deutsch als zweiter Fremdsprache und das erklärte Interesse des Schulträgers. Betrachtet wird außerdem, ob in der jeweiligen Kommune eine besonders hohe Arbeitslosigkeit herrscht. Anhand dieser Kriterien können nunmehr an den Grundschulen Borna-West, Wilhelm-Ostwald Grimma, Nerchau, Mutzschen, Kitzscher, Markkleeberg-Mitte, Markranstädt und der Diesterweg-Grundschule Wurzen Sozialarbeiter eingesetzt werden. Dafür müssen die Kommunen allerdings – im Gegensatz zur Oberschul-Lösung – auch einen Eigenanteil beisteuern.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst wurde er als Vorstand abberufen, jetzt sogar als Geschäftsführer des DRK-Rettungsdienstes von seiner Funktion freigestellt. Jens Stiller steht nach 34 Jahren im Dienst des Wohlfahrtsverbandes vor dem beruflichen Aus.

26.09.2018

Die Stadt Brandis geht neue Wege: Über ein Online-Voting können die Bürger bei der Planung für den Haushalt 2019/2020 mitreden. Gefragt sind die Meinung zu Projekten und eigene Vorschläge.

26.09.2018

Machern braucht Kita-Plätze – und zwar so dringend, dass Vorschulkinder in die Grundschule am Schlosspark wechseln sollen. Bei betroffenen Familien sorgt das Vorgehen für Kritik. Etliche Eltern ließen ihrem Ärger auf der Gemeinderatssitzung am Montagabend freien Lauf.

26.09.2018