Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leidenschaft für alte Traktoren

Leidenschaft für alte Traktoren


Hohburg/Zschorna. In knalligem Orange strahlt er schon aus der Ferne vom Hof in der Hohburger Straße der Pampa von Klaus-Dieter Fritzsche.

. Doch nicht allein in farblicher Hinsicht setzt der Traktor, der zu den Raritäten zählt, Akzente. Weltweit wurden nämlich nur 3000 bis 5000 Exemplare seines Modells gebaut.

„Der Pampa stammt aus einem kleinen Ort nahe Buenos Aires. Die Initialen I.A.M.E. stehen für die argentinische Militärfabrik, für die er damals seinen Dienst leistete", erzählt Fritzsche mit strahlenden Augen. Jahre später holte ihn sein holländischer Freund in völlig desolatem Zustand schließlich in die Niederlande. Kaum war er in Europa gelandet, kaufte Fritzsche den Pampa: „Sein Wert lässt sich nicht in Euro ausdrücken, für mich ist er unbezahlbar." Seit sechs Jahren werkelt der gelernte Landmaschinen- und Traktorenschlosser nun bereits an seinem Liebling. Nach der Arbeit nutzt er jede freie Minute, um sein Schmuckstück aufzumöbeln. Insgesamt 2000 Stunden investierte er bereits. In mühsamer Kleinarbeit war ihm besonders daran gelegen, als Markenzeichen den Original-Farbton und eine besonders dicke Esse beizubehalten.

Beim Restaurieren in der Scheune verging so manches Wochenende. Dabei konnte Fritzsche immer auf das Verständnis seiner Lebenspartnerin Carmen Miersch zählen. „Andere Männer sind in den Fußball vernarrt, Klaus-Dieter hat seine Traktoren. Mein Hobby hat vier Beine, steht hinter dem Haus und frisst", lacht sie. „So hat jeder seinen Ausgleich." Und dennoch gehen die Interessen der beiden nicht gänzlich auseinander. „Zu den traditionellen Traktorentreffen bin ich mit von der Partie, wenn es nicht zu weit weg ist, und wenn es die Arbeit zeitlich zulässt", betont Miersch.

Die Fans der knatternden Motoren sind zu einer festen Gemeinschaft zusammengewachsen, die sie nicht missen möchte. Fritzsche betont, wie sehr ihm enger Kontakt und reger Austausch mit Gleichgesinnten am Herzen liegt. „Wenn einer mit seinem Projekt Schiffbruch erlebt, leiden die anderen mit. Dann wird gemeinsam nach Lösungen gesucht, ganz gleich wieviel Uhr es ist." Der Zschornaer bedauert sehr, dass ihm die Zeit fehlt, um ein aktives Mitglied der Lanzfreunde Sachsen zu sein. „Sie sind oft unterwegs, in ganz Europa. Aber die größte Dampfmaschinenausstellung in England habe ich mir auch nicht entgehen lassen."

Landmaschinentechnik hat es Fritzsche schon immer angetan. Deshalb schlug er auch seine berufliche Laufbahn in diese Richtung ein. „Seit meiner Lehrzeit in den siebziger Jahren habe ich inzwischen vier Traktoren komplett zerlegt, mit Motor und Getriebe sowie einigen Extras neu aufgebaut", resümiert er.

Neben dem Pampa mit seiner „fetten Esse" gibt es noch den Lanz Bulldog und den Kramer. Eigentlich wollte er aufhören, als der Pampa in voller Pracht auf dem Hof stand. Doch der Virus, der in ihm stecke sei erneut ausgebrochen: 2008 kaufte er den Kramer von 1958. „Wir sind ein Baujahr", lacht Fritzsche. An der neuen Errungenschaft mit Originalpapieren werkelte er 800 Stunden.

Damit keine Langeweile aufkommt, geht der 53 -Jährige noch einem zweiten Hobby nach – Standmotoren. Hier widmet er sich vor allem Aufbau und Wiederherstellung. „Dieses seltene Modell, mit Namen München-Sendlingen, wurde 1934 gebaut. Ich habe es in Torgau erworben. Ursprünglich trieb der Motor eine Wasserpumpe an", erklärt der Zschornaer eines seiner Lieblingsstücke.

Einen Traum, den möchte er sich noch erfüllen: Er will seine Technik mit einem Stationärmotor aus den 1930er Jahren von der Firma Deutz oder Modate komplettieren. Dann soll es eigentlich genug sein. Aber bei Fritzsche weiß man das nie so genau. Schließlich ist seine Begeisterung für alte Technik wie ein tropischer Virus, den man einfach nicht mehr loswird...

Friederike Spröh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

14.12.2017 - 15:21 Uhr

Nachwuchsfußball auf Landesebene: Schenkenberg verlässt die Abstiegsplätze

mehr