Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen MDR-Moderator sattelt auf Krause-Duo um
Region Wurzen MDR-Moderator sattelt auf Krause-Duo um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 08.02.2016
Sein Krause-Duo holt der Brandiser Günter Taubert für den MDR aus der Garage.  Quelle: Cine Impuls
Anzeige
Brandis

 Wer erinnert sich nicht an das legendäre Krause-Duo? Jetzt hat der MDR für seine Sendung „Selbstbestimmt“ das Behindertenmobil aus der Garage geholt. Der Brandiser Günter Taubert, Besitzer gleich mehrerer Duos, durfte Moderator Martin Fromme bei aktuellen Dreharbeiten chauffieren.

 Die Sendung „Selbstbestimmt!“ präsentiert sich in diesem Jahr in neuem Gewand. „Wir wollen hinaus, frische Luft schnuppern und senden nicht wie bisher aus dem Studio, sondern immer von unterwegs“, erzählt Redakteurin Anke Kossira. „Dazu sind wir mit dem Krause-Duo auf Tour.“ Es wird künftig für jede Sendung mit dem unwiderstehlichen Anreißhebel angeworfen.

Das dreirädrige Gefährt wird quasi zum rollenden Fernsehstudio. „Zuschauer sind aufrufen, uns ihre Erinnerungen an das Krause-Duo zu schicken“, berichtet Kossira. Mit der Kraft der zwei Kerzen, blauem Dunst und Spitzentempo 60 knatterte es zu DDR-Zeiten über die Straßen. In Leipzig-Gohlis in der Firma Louis Krause entwickelt, wurde der Krankenfahrzeug-Zweig 1972 verstaatlicht und dem VEB Fahrzeugbau und Ausrüstungen Brandis zugeordnet. „ Acht Stück sind pro Tag gefertigt worden“, berichtet Günter Taubert, der auch als Stadtführer immer wieder von dem orangenen Gefährt schwärmt. Ein Fahrzeug habe 2610 Mark gekostet. Mittlerweile fahren zahlreiche Fans auf „Erichs Dreirad“ ab und zahlen Liebhaberpreise für original erhaltene Exemplare.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Tankstelle in Wurzen ist am Donnerstagabend an einer Katastrophe vorbeigeschrammt. Wie die Polizei am Freitag in Leipzig mitteilte, hatte ein 19-Jähriger die ausgelaufenen Kraftstoffe eines Tankwagens in Brand gesteckt. Zuvor hatte er den Fahrer bedroht und weitere Straftaten in Wurzen verübt.

06.02.2016

Wie können Bürger an der zunehmend vernetzten Gesellschaft teilhaben? Das soll ein Forschungsprojekt klären, das die Stadt Brandis gemeinsam mit der Digitalen Botschafterin der Bundesrepublik, Gesche Joost, am 8. Februar startet. Zum Auftakt-Workshop sind interessierte Beteiligte in das Forum der Brandiser Oberschule eingeladen. Das Projekt ist Teil der Innovationskommune.

04.02.2016

Die Fensterbilder beim Trebsener Carneval Club (TCC) stoßen wie berichtet auf Ablehnung. Jetzt hat das Jugendamt auf die öffentliche Kritik reagiert. Nach Lesart der Behörde sollen die Bilder, an denen sich Jahrzehnte niemand störte, jetzt verschwinden.

04.02.2016
Anzeige