Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Machern: Bürgermeisterin nimmt sämtliche Abmahnungen zurück

Machern: Bürgermeisterin nimmt sämtliche Abmahnungen zurück

Rathauschefin Doreen Lieder macht einen Rückzieher: Hielt es die parteilose Juristin im Oktober noch für angebracht, zwei ihrer Bediensteten mit Abmahnungen zu überziehen, ist die Sache jetzt vom Tisch.

Voriger Artikel
Lob für Thallwitzer Amtsverweser
Nächster Artikel
Machern will Bebauung auf Golfplatz nachträglich legalisieren

Macherns Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos).

Quelle: Klaus Peschel

Machern. "Frau Lieder hat alle von ihr ausgesprochenen Abmahnungen gegen meine Mandanten zurückgenommen", informierte Anwalt Daniel Jurochnik gegenüber LVZ. Das Schreiben sei am 10. Dezember von Frau Lieder verfasst worden. Sie habe mitgeteilt, dass sie alle Abmahnungen zurück nehme und diese aus den Personalakten entfernt würden, so der Inhalt des Dreizeilers. "Eine Entschuldigung oder Aussagen zu den im Raum stehenden Mobbingvorwürfen enthält das Schreiben nicht", erklärte der Rechtsbeistand der nach wie vor erkrankten Mitarbeiter.

"Der Bürgermeisterin bleibt offensichtlich nichts anderes übrig, als klein beizugeben", schätzt Jurochnik ein. "Meine Mandanten nehmen ihr Schreiben gern zur Kenntnis. Offenbar ist auch die Bürgermeisterin endlich zu der Einsicht gelangt, dass ihre Abmahnungen einer Überprüfung vor Gericht nicht standhalten", interpretiert Jurochnik den Sinneswandel an der Rathausspitze. Die Klagen, mit denen sich die Angestellten vorm Arbeitsgericht zur Wehr setzen wollten, seien schon so gut wie auf dem Weg gewesen.

Ein vergleichbarer Fall sei ihm in seiner Anwaltstätigkeit bisher noch nicht untergekommen, äußert Jurochnik. "Dass jemand so hartnäckig seine vermeintlichen persönlichen Befindlichkeiten gegenüber einzelnen Mitarbeitern über das Wohl der Gemeinde stellt, ist schon außergewöhnlich. Zumal die Bürgermeisterin selbst Juristin ist," wundert sich der Riesaer Anwalt "über die Beratungsresistenz der Gegenseite". Schon vor Wochen hatte das Landratsamt darauf gedrängt, die Abmahnungen zurückzunehmen. Nun werde man darauf zu achten haben, so Jurochnik, "dass die Mitarbeiter nach ihrer Rückkehr nicht Spießruten laufen".

Im jüngsten Gemeinderat wurde der schwelende Rathaus-Konflikt ausgeblendet. Lieder kam lediglich der Aufforderung der Rechtsaufsicht nach, die umstrittene Einstellung einer Krankheitsvertretung für die Leitung des Bürgeramtes nachträglich beschließen zu lassen. Das Landratsamt hatte diesen Punkt beanstandet. Der Plan, die Sache ohne Aussprache durchzuwinken, schlug fehl. Gemeinderat Uwe Richter verspürte durchaus Gesprächsbedarf zu der Personalie, die 50 000 Euro jährlich kostet. Er wollte wissen, ob die betreffende Mitarbeiterin momentan im Amt ist. "Wenn wir das diskutieren, muss ich die Nichtöffentlichkeit herstellen", entgegnete Lieder. Hinter verschlossenen Türen wurde die Frage schließlich behandelt. Ergebnis: Bis auf eine Gegenstimme von Richter wurde die Einstellung von Heike Kabelitz als Krankheitsvertretung mehrheitlich beschlossen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.12.2013
Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr