Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Machern: Gedränge bei Amtsantritt von Doreen Lieder
Region Wurzen Machern: Gedränge bei Amtsantritt von Doreen Lieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 26.04.2013
Anzeige

Der Ratssaal reichte nicht aus, um die zahlreich erschienenen Bürger zu fassen. Die Menge drängte sich sogar noch im Treppenhaus.

Punkt 19.47 Uhr brach am Donnerstag in der 6800-Einwohner-Kommune eine neue Zeitrechnung an: Nachdem Amtsvorgänger Frank Lange (CDU) zehn Jahre an der Spitze stand, wurde seine Nachfolgern inthronisiert. Horst Kretzschmar (CDU) als ältester Gemeinderat nahm der parteilosen Juristen, die für die CDU kandidierte, den Amtseid ab. Doreen Lieder hatte sich am 3. Februar gegen zwei Mitbewerber mit 67,1 Prozent durchgesetzt.

"Ich freue mich auf die Aufgaben und Herausforderungen, die vor mir liegen", erklärte die verheiratete Mutter zweier Töchter. "Frank Lange hat uns einiges übrig gelassen, was noch zu erledigen ist." Mit einem weinenden Auge, räumte die gebürtige Machernerin ein, schaue sie auf ihre bisherige Arbeit beim Sächsischen Immobilien- und Baumanagement. "Aber jetzt", zeigte sich die Neue kämpferisch, "möchte ich die Dinge mit Herzblut für Machern voranbringen." Sie wünsche sich eine gute Zusammenarbeit mit Gemeinderat und Mitarbeitern, mit allen lokalen Akteuren wolle sie eng kooperieren. "Wichtig ist mir auch, einen guten Faden mit den Gewerbetreibenden zu spinnen, damit die Probleme im Rathaus ankommen."

Valentin Theil (SPD) formulierte stellvertretend für eine Reihe von Gemeinderäten die Erwartungen an die neue Chefin: "Machern ist gut aufgestellt, die Gemeinde wartet aber auf neue Impulse." Herzlichen Dank sprach er Frank Lange aus: "Sie haben in stürmischer Zeit ein in Seenot geratenes Schiff übernommen. Und es ist nicht untergegangen." Auch Kretzschmar betonte Langes Verdienste, auch wenn der Gemeinderat mitunter ein "unruhiger Begleiter" gewesen sei. Der 39-Jährige selbst, der aus privaten Gründen ins Rheinland wechselt und deshalb nicht erneut kandidierte, bedankte sich seinerseits bei den Machernern. "Es waren zehn lehrreiche Jahre", so der einstige Großbothener, der mit 29 die Funktion als Amtsverweser antrat und damals einen millionenschweren Scherbenhaufen übernahm. Nunmehr stehe Machern wieder gut da, hieß es am Donnerstag von vielen Seiten. Doreen Lieder finde ein gut bestelltes Feld vor. Vielen Bürgern war es ein Anliegen, der neuen Frau an der Spitze persönlich zu gratulieren. Die Germania-Sänger entboten stimmgewaltig ihren Willkommensgruß und brachten auch Lange ein Abschiedsständchen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.04.2013

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine schwarze Rauchwolke stand am Donnerstag stundenlang am Himmel über Brandis. Grund war der Brand in einem ehemaligen Bunker der russischen Streitkräfte. Gegen 10 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden.

19.05.2015

Nach ihrem Wahlsieg am 3. Februar wird die neue Macherner Bürgermeisterin Doreen Lieder am kommenden Donnerstag offiziell vereidigt. Die Verpflichtung der Parteilosen, die für die CDU das Rennen machte, findet im Rahmen einer Gemeinderatssitzung statt.

19.05.2015

Vor einem Jahr gab der Borsdorfer Gemeinderat grünes Licht, eine Industriebrache in der Bahnhofstraße für den Bau der neuen Sporthalle zu erwerben. Auf der vorgestrigen Sitzung legte das Ortsparlament das Vorhaben wieder auf Eis.

19.05.2015
Anzeige