Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Machern: Schäden gehen in die Millionen

Machern: Schäden gehen in die Millionen

Eine erste Schadensbilanz legte die Macherner Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos) vor. "Vom Hochwasser sind in Püchau 67, in Dögnitz 50 und in Lübschütz vier Personen betroffen.

Voriger Artikel
Canitz: Mulde verschluckt Museumsdorf
Nächster Artikel
Nepperwitz - ein Opferdorf?

Land unter im Püchauer Unterdorf.

Quelle: Andreas Röse

Machern/Püchau/Dögnitz. "

Eine erste Schätzung habe ergeben, dass an Gebäuden in den drei Ortschaften rund 1,7 Millionen Euro und an Hausrat rund 760 000 Euro Schaden entstanden sind. "Der Gesamtschaden im Privatbereich", informierte Doreen Lieder, "liegt bei etwa 2,6 Millionen Euro. Bei den zehn betroffenen Gewerbetreibenden ist ein Schaden von rund 150 000 Euro entstanden." Zwei Vereinen habe die Flut mindestens 10 000 Euro Schaden beschert.

Aber auch die Kommune selbst hat es wie bereits beim letzten Jahrhunderthochwasser in beträchtlichem Ausmaß erwischt. "Die Verwüstungen an unseren Straßen, Wegen und Brücken sind vergleichbar mit denen, die bereits vom Hochwasser 2002 angerichtet worden sind", musste die Gemeindechefin gestern konstatieren.

Dennoch sei es in einem enormen Kraftakt bereits bis zum vergangenen Sonntag gelungen, alle vom Hochwasser heimgesuchten Häuser in Püchau, Dögnitz und Lübschütz dank großer Anstrengung der Betroffenen und aller Helfer von Wasser, Schlamm und Müll zu befreien.

"Unser großer Dank gilt insbesondere den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Machern, Gerichshain, Püchau, Lübschütz, Brandis, Bad Lausick und Bennewitz, dem Technischen Hilfswerk, den helfenden Speditionen, Polizei, Landratsamt, den vielen unermüdlichen Helfern, den Deichläufern, ebenso allen, die den Flutopfern unkompliziert Unterkunft gewährten beziehungsweise noch gewähren." Auch bei den Mitarbeitern des Sportparkes Tresenwald, der tagelang als Aufstellungsraum und Quartier des THW diente, sowie der Gemeindeverwaltung bedankte sich Lieder ausdrücklich.

Um den Betroffenen Mut zu machen und sie weiter zu unterstützen, richtete die Gemeinde ein Spendenkonto ein. Hilfen für die Flutopfer in Püchau, Dögnitz und Lübschütz können bei der Sparkasse Muldental, Bankleitzahl 860 502 00, auf das Konto 1 020 012 877 eingezahlt werden. Verwendungszweck: Spende Hochwasser 2013. Im Rathaus geht man derzeit davon aus, dass rund 500 000 Euro Schaden nicht durch Versicherungen oder Ähnliches abgedeckt, werden. So groß sei der Regulierungsbedarf.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.06.2013

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr