Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Machern unterstützt Schweizerhaus Püchau
Region Wurzen Machern unterstützt Schweizerhaus Püchau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 06.11.2018
In der Wenceslaigasse von Wurzen betreibt der Verein Schweizerhaus ein Ladengeschäft. Quelle: Kai-Uwe Brandt
Machern

Die Gemeinde Machern übernimmt nun doch den Sitzgemeindeanteil für den Verein Schweizerhaus Püchau. Noch vor einigen Monaten hatte das Ortsparlament den Obolus abgelehnt. Der Verein hatte daraufhin erklärt, sein Engagement in Machern einzustellen. Für das Projekt Kultur-Netz-Werk soll es doch Geld geben: 3500 Euro für das Jahr 2018 und 3300 Euro ab dem Jahr 2019.

Verein auf finanzielle Unterstützung angewiesen

Der Verein ist ein anerkannter Träger der freien Kinder - und Jugendhilfe des Landes Sachsen. Er unterbreitet vielfältige Angebote auf verschiedenen Gebieten. Sie reichen von Tanz, Theater über Film, Musik und Ferienangebote. Nachdem die Gemeinde Machern die finanzielle Unterstützung abgelehnt hatte, geriet die Arbeit des Vereins in Machern ins Stocken. Inzwischen hat er ein Ladengeschäft in Wurzen eröffnet.

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landrat Henry Graichen (CDU) kritisiert die Idee einer neuen Landesverkehrsgesellschaft für Sachsen. Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) sieht sich nach seinem Vorstoß einem Kreuzfeuer der CDU-Landräte gegenüber.

06.11.2018

Die Firma Loth in Gerichshain expandiert. Für das Logistikunternehmen soll eine zweite Zufahrt ins Gewerbe- und Industriegebiet Gerichshain West II entstehen. Das Areal liegt südlich der ehemaligen B 6.

05.11.2018

Ein gelb-grüner Renault ist auf der S38 in Richtung Wermsdorf gegen ein Straßenschild gefahren. Anschließend hinterließ er eine 50 Meter lange Ölspur. Die Polizei hat einen Zeugenaufruf gestartet.

05.11.2018