Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Machern wählt Vize-Bürgermeister

Machern wählt Vize-Bürgermeister

Wahlprozeduren bestimmten am Montagabend die konstituierende Sitzung des Macherner Gemeinderates.Vor voll besetztem Auditorium wurden die 16 neu gewählten Räte für die nächsten fünf Jahre verpflichtet.

Voriger Artikel
Macherner Ärztin engagiert sich in Indonesien
Nächster Artikel
Münzwurf entscheidet über Berufung sachkundiger Bürger

Das Interesse an der konstituierenden Sitzung im Macherner Rathaussaal war groß. Inmitten der Zuhörerschaft hatte auch Macherns ehemaliger Bürgermeister Ralf Ziermaier Platz genommen.

Quelle: Andreas Röse

Machern. Sogar Ex-Bürgermeister Ralf Ziermaier, der offiziell nicht mehr in der Kommune gemeldet ist, hatte sich für den Start des Ortsparlaments in die neue Legislatur interessiert. Ebenso wie zahlreiche Rathaus-Bedienstete, die in der ersten Reihe Platz genommen hatten. "Ich wünsche allen einen guten Start, eine konstruktive und gewinnbringende Zusammenarbeit", erklärte Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos) zu Beginn der Zusammenkunft. Sie wünsche sich, "dass alle zum Wohle der Gemeinde an einem Strang ziehen, auch gemeinsam mit der Verwaltung." Zugleich dankte die 41-Jährige den bisherigen Räten für ihre Arbeit.

 

 

In interner Runde hatten sich Vertreter aller Parteien und Gruppierungen wenige Tage vor der Sitzung getroffen, um wichtige Personalien abzuklären. Auch in Machern gilt das ungeschriebene Gesetz, dass der erste Vize von der stärksten Fraktion gestellt wird. Die CDU verfügt in dem 16-köpfigen Gremium über sechs Sitze, Linke und Freie Wählergemeinschaft (FWG) sind mit drei, SPD und Wir sind Machern (WSM) mit zwei Abgeordneten vertreten.

Wie erwartet, schlugen die Christdemokraten deshalb einen Bewerber aus ihren Reihen für den Vize-Posten vor. Der Lübschützer Klaus Zaspel warf seinen Hut in den Ring. Unterstützt wurde der Wahlvorschlag von der neu im Rat vertretenen Wählervereinigung Wir sind Machern. In offener Abstimmung erhielt der Chef einer Speditionsfirma das Vertrauen aller 16 Gemeinderäte sowie das von Bürgermeisterin Lieder. Zaspel hatte in den vorangegangenen Legislaturperioden bereits mehrere Jahre als zweiter Vize fungiert. Der bisherige erste Vize, Robert Steinbauer, der inzwischen auch seinen Austritt aus der CDU erklärt hat, kandidierte nicht wieder für diese Funktion.

Zur Kampfkandidatur kam es bei der Besetzung des zweiten Stellvertreterpostens. Wir sind Machern schlug Jana Strehle vor, die Linke schickte das kommunalpolitische Urgestein Gunter Bergt ins Rennen. Da keine Wahlurne zur Stelle war, musste ein eilig herbeigeholter Umzugskarton als Behältnis für die geheime Abstimmung herhalten. Diese war sowohl von Vertretern der CDU als auch der FWG verlangt worden. Und so schritt man zur Tat: Stimmzettel wurden ausgegeben und mittels Obi-Karton wieder eingesammelt. Ergebnis: zehn Stimmen für Jana Strehle, sieben für Gunter Bergt. Somit ging die Spitzenkandidatin der neuen Liste als Sieger vom Platz.

 

 

Zügig wurden die drei Ausschüsse der Gemeinde besetzt. Hier hatten die Fraktionen im Vorfeld Übereinstimmung über die Verteilung der Sitze erzielen können. Sowohl Verwaltungs-, Technischer als auch Vergabeausschuss wurden einvernehmlich besetzt. Um so komplizierter gestaltete sich die Bildung des Aufsichtsrates für die Gerichshainer Bau- und Wohnungsgesellschaft. Ein ebenfalls zuvor abgestimmter Vorschlag, den Bürgermeisterin Lieder vortrug, wurde von der CDU unerwartet wieder gekippt. Ursprünglich waren die Gemeinderäte Uwe Richter, Robert Steinbauer, Karsten Frosch, Detlef Keller und Valentin Theil für das Gremium vorgesehen. Die CDU habe noch einmal beraten und wolle doch drei Sitze beanspruchen, überraschte Petra Puttkammer die Anwesenden mit einer neuen Namensliste. Demzufolge sollten Frosch, Keller, Thomas Reißaus, Steinbauer und Theil den Aufsichtsrat bilden. Nachdem auch zu dieser Konstellation kein Einvernehmen zustande kam, musste wieder geheim gewählt werden. Mit durchaus überraschendem Ergebnis: Am Ende kam genau die Zusammensetzung heraus, die der Verwaltung ursprünglich vorgelegen hatte. Dem Aufsichtsrat bleiben demnach die bisherigen Mitglieder Steinbauer, Richter und Theil erhalten. Neu stoßen Frosch und Keller hinzu.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.10.2014
Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr