Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Manfred Müller ist jetzt Ehrenbürger von Lossatal

Manfred Müller ist jetzt Ehrenbürger von Lossatal

Laudator Jürgen Schmidt vom Wurzener Geschichts- und Altstadt-Verein war bei Marcus Porcius Cato Uticensis, genannt Cato, fündig geworden, um die Lebensleistung Manfred Müllers zusammenzufassen. "Beherrscht man die Sache", so der Senator und Feldherr der späten römischen Republik, "dann folgen auch die Worte."

Heimatforscher Manfred Müller (l.) nimmt von Lossatals Bürgermeister Uwe Weigelt die Ehrenbürger-Urkunde in Empfang.

Quelle: Roger Dietze

Wurzen. In Bezug auf den heutigen 85-jährigen langjährigen Herausgeber des Rundblickes, der am Sonnabend im Hohburger Kulturhaus von Bürgermeister Uwe Weigelt die Lossataler Ehrenbürgerwürde verliehen bekam, meint dies, dass der Gewürdigte ein akribischer Arbeiter war, der sein Fach meisterhaft beherrschte und dem es darob auch möglich war, den Rundblick in einer ansprechenden Form aufzubereiten. "Bei uns zu Hause jedenfalls gehörte der Rundblicke zur festen Lektüre", so Schmidt, der in seiner Laudatio daran erinnerte, dass Manfred Müller nicht als "Rundblick-Müller" geboren wurde. Vielmehr habe er sich in Hohburg als Lehrer einen Namen gemacht und in diesem sich autodidaktisch angeeigneten Beruf Spuren hinterlassen. "Ehemalige Schüler sprechen ihn heute noch als 'ihren Herrn Müller' an", so Schmidt, der die von seinem heimatkundlichen Mitstreiter initiierten Zeltlager mit dem Attribut "legendär" versieht. Legendär war auch Manfred Müllers Organisationstalent. Sohn Matthias, seines Zeichens Leiter des von seinem Vater begründeten Steinarbeiterhauses, flocht ein, dass es ihm bis heute ein Rätsel sei, wie der Vater Beruf, sein zeitintensives Hobby und die Familie unter einen Hut gebracht habe. So gut, dass er sich als Kind nie einsam gefühlt habe. Einsamkeit war auch nicht Manfred Müllers Ding bei aller Notwendigkeit, im stillen Kämmerlein über Dokumenten zu brüten. Manfred Müller, so erinnerte Laudator Jürgen Schmidt, organisierte Festspiele im Rahmen der 800-Jahrfeier in Hohburg und war am Zustandekommen von Hans Sachs-Theateraufführungen beteiligt, wobei die Einnahmen dem Sportplatz zugute kamen. "Manfred hat seine Heimatliebe von Kindesbeinen an weitergegeben", würdigte Schmidt den neuen Ehrenbürger, der vor sieben Jahren für sein Rundblick-Wirken das Bundesverdienstkreuz erhielt. Angestrebt hat Manfred Müller solcherart Würdigung indes nicht. Der Hohburger gehört zu der Kategorie Mensch, dem man vorbehaltlos abnimmt, wenn er sagt, dass es ihm nie um Ruhm und Ehre, um materielle Pfründe oder Vergünstigungen gegangen sei. "Man tut solche Sachen, oder man tut sie nicht", so der 85-Jährige. Für ihn sei ein Schulterklopfen Dank genug, die spontane Umarmung einer älteren Dame geradezu ein regelrechter Höhepunkt der Zustimmung gewesen. "Ich habe es allzeit mit Goethe gehalten, demzufolge die Freude, die wir geben, ins eigene Herz zurück kehrt." Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.02.2018 - 08:05 Uhr

Landesklasse: Eisenbahner erwarten Wurzen.

mehr