Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Markranstädter Blitzer hat jetzt Raser in Deuben im Visier

Verkehr Markranstädter Blitzer hat jetzt Raser in Deuben im Visier

In den Deubener Teichkurven wird wieder geblitzt. Der Landkreis Leipzig hat eine in Markranstädt funktionierende Anlage jetzt im Muldental in Stellung gebracht. Aber diese funktioniert anders, als die bislang bekannten und vor längerer Zeit ausrangierten Blitzer.

In Deuben blitzt es wieder – aber nur noch in Richtung Wurzen.

Quelle: Frank Schmidt

Landkreis Leipzig. Die Blitzer-Abstinenz an der B 6 in Deuben ist beendet: Seit dieser Woche müssen Kraftfahrer wieder mit teuren Fotos rechnen, wenn sie auf dem Abschnitt zwischen Machern und Wurzen zu schnell unterwegs sind.

Die Deubener Teichkurven zählten noch vor zehn Jahren zu den absoluten Unfallschwerpunkten der Region. Nirgends sonst im Wurzener Land krachte es so häufig und mit so verheerenden Folgen. Allein von 1996 bis 2006 waren hier neun Verkehrstote zu beklagen. Seit 2007 werden deshalb alle Register gezogen, um die Gefahrenstelle zu entschärfen. Zuletzt hatten entlang der B 6 in Deuben drei Blitzer ein wachsames Auge auf den Verkehr und die täglich rund 15 000 Fahrzeuge geworfen. Seit der Erneuerung der Fahrbahn im Vorjahr waren die Starenkästen allerdings verschwunden. „Die vormals installierten Anlagen wurden abgebaut, weil sie defekt waren und der technische Support zur Instandsetzung seitens des Herstellers eingestellt wurde“, berichtete Konstanze Morgenroth, stellvertretende Pressesprecherin des Landratsamtes. Die am Dienstag errichtete Anlage, die in einem deutlich moderneren Design daherkommt, stammt ursprünglich aus Markranstädt. Auf den neuen Standort hätten sich Polizei, Straßenverkehrs- und Ordnungsbehörde geeinigt, heißt es aus der Kreisbehörde.

Der Blitzer wurde in Fahrtrichtung Wurzen unmittelbar hinter der Ampelkreuzung am Abzweig Altenbach installiert. Das hat zur Folge, dass laut Morgenroth nur noch der Verkehr überwacht wird, der in Richtung Wurzen rollt. In der Gegenrichtung werde nicht mehr geblitzt. „Derzeit ist eine zweite Anlage auch nicht vorgesehen.“

Der Kreis hofft dennoch, auch mit der abgespeckten Variante verkehrsberuhigend zu wirken und Unfälle zu vermeiden. Den Betrieb der stationären Blitzer, darunter auch der Anlagen in Espenhain und Machern, hatte die Behörde vor Jahren ausgeschrieben. Die Arbeit – unter anderem auch Eichung und Wartung – übernimmt seitdem eine Firma. Von dieser kauft der Kreis die verwertbaren Fotos und straft die ertappten Raser ab. Das kostet pro Fall 5,88 Euro, die entsprechend einem 2013 abgeschlossenen Provider-Vertrag anfallen. Jährlich erhielten in den Deubener Teichkurven zuletzt rund 3000 Raser einen Denkzettel.

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.10.2017 - 14:29 Uhr

Kreisliga A (West): Borna II/Eula braucht für 2:0-Erfolg in Kitzscher reichlich Anlauf

mehr