Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehr Windräder? Verband verspricht moderaten Ausbau

Mehr Windräder? Verband verspricht moderaten Ausbau

Mit einem Fazit des Chefs der regionalen Planungsstelle, Andreas Berkner, und einem Versprechen der Bürgermeister von Thallwitz und Lossatal endete am Mittwochabend nach anderthalb Stunden die Bürgerversammlung im Kulturgut Thallwitz.

Dorthin hatten Thomas Pöge (parteilos) und Uwe Weigelt (SPD) eingeladen, um aus erster Hand über den Rohentwurf des Regionalplanes Leipzig-Westsachsen zu informieren. Und das Interesse war groß. Gut 60 Besucher nutzten die Chance, darunter zahlreiche Gemeinderäte beider Kommunen sowie Ortschaftsräte aus Nemt.

Den größten Part der Veranstaltung übernahm Gast und Referent Berkner, Leiter der Planungsstelle des regionalen Planungsverbandes Leipzig-Westsachsen, der im November 1992 gegründet wurde. Zunächst erläuterte der Professor für Geowissenschaften den interessierten Zuhörern im Schnelldurchlauf die Aufgaben des Verbandes und den Stand der Arbeiten am derzeitigen Planentwurf, der voraussichtlich Ende 2017/Anfang 2018 beschlossen werden soll. Im Moment läge die Erstfassung vor, zu der die Kommunen bis 2. Oktober ihre Stellungsnahme abgeben müssen. Jenes Papier, so Berkner, berücksichtige die Vorgaben des Bundes und des Freistaates Sachsen, so zum Beispiel die des Klimaschutzes. Gerade dieses Thema und dabei insbesondere die Windkraftnutzung bewegt nicht erst seit heute die Gemüter im Wurzener Land. So ging schon vor zwei Jahren die Sorge um, dass Windkraftanlagen in Thallwitz, Lossatal oder Burkartshain/Nemt entstehen könnten. Verursacht wurden die Ängste durch Projektentwickler, die bereits damals unterwegs waren, um Vorverträge mit Grundstückseigentümern abzuschließen. Derzeit weist das Kartenwerk im heutigen Rohentwurf 339 so genannte Potenzialflächen mit einer Fläche von 5800 Hektar aus. Berkner betonte aber, dass hiervon lediglich fünf Prozent ausgewiesen werde müssten, um die Zielvorgaben einzuhalten. Darüber hinaus fehlten bislang noch die strategischen Umweltprüfungen. "Ich kann Ihnen also heute nicht sagen, welche Vorranggebiete wir in einem Jahr ausweisen." Sein Resümee nach vierzig Minuten Redezeit: Es werde einen moderaten Ausbau geben, eine geordnete Gesamtentwicklung, einen fairen Interessensausgleich und keinerlei Abwägungsprivilegien. Die Neuausweisung von Windkraft-Vorranggebieten erfolge maßvoll. Und: "Die Akzeptanz vor Ort ist uns wichtig."

Im Anschluss führten die Gäste das Wort, wobei in der Hauptsache die Nachfragen dominierten. Unter anderem wollte der Lüptitzer Ortschaftsratsvorsitzende Hennig Grigat wissen, in welchem Maßstab die Flächen ausgewiesen werden, der Lossataler Gemeinderat Lutz Otto wie die Abstandsflächen zu Windkraftanlagen geregelt seien. Jens Haubner vom Bund Umwelt und Naturschutz verwies auf den Artenschutz, und Windkraftgegner Matthias Constantin aus Grethen gab ein Statement zur Initiative "10 H-Regelung" ab, die einen Mindestabstand von Windkraftanlagen vom Zehnfachen ihrer Höhe zu Wohngebieten beinhaltet.

Pöge wie Weigelt versprachen am Ende der Bürgerversammlung, jederzeit die Öffentlichkeit in den Prozess der Regionalplanung einzubinden. In Thallwitz wird übrigens der Gemeinderat demnächst die aktuelle Stellungnahme an den Regionalverband verabschieden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2015

Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr