Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Meibes auf Wachstumskurs

Meibes auf Wachstumskurs


Gerichshain. Mit Schnellmontagesystemen, die auf Baustellen viel Zeit sparen, hat sich die Firma Meibes einen Namen gemacht.

. Das moderne Industrieunternehmen, das am Standort Gerichshain 127 Mitarbeiter sowie in den Rossweiner Armaturenwerken weitere 46 Angestellte beschäftigt, beging jetzt sein 50-jähriges Bestehen. LVZ sprach dazu mit Geschäftsführer Robert Sagstetter.

50 Jahre Meibes waren für das Unternehmen ein Anlass, der mit Partnern und Kunden in der Leipziger Handelsbörse, dem ältesten Versammlungsgebäude der Leipziger Kaufmannschaft, gefeiert wurde. Was macht für Sie heutzutage einen guten Kaufmann aus?

Robert Sagstetter: Dass ein Kaufmann sein Handwerk versteht und im Sinne des Unternehmens handelt ist selbstverständlich. Dies war früher so wie heute. Das Geschäftsleben ganz allgemein ist natürlich heute durch die neuen Medien wesentlich schneller geworden. Das heißt, wer erfolgreich sein will, muss sich auch in dieser Welt bewegen können. Besser zu sein als die anderen heißt heute auch schneller zu sein als die anderen.

Meibes entschied sich bewusst für den Osten, gab den angestammten Firmensitz bei Hannover auf und baute das Werk in Gerichshain aus. Haben Sie diese Entscheidung jemals bereut? Welche unternehmerischen Ziele verfolgt Meibes in naher Zukunft? Wird es weitere Produktionserweiterungen, eventuell Neueinstellungen von Mitarbeitern geben? Selbstverständlich haben wir das Ziel, die nächsten Jahre weiter organisch zu wachsen und die Umsatzschwelle von 100 Millionen Euro in der Meibes-Gruppe zu überschreiten. Um das realisieren zu können, werden wir selbstverständlich unsere Produktionskapazität speziell für energieeffiziente Produkte erweitern. Auch sind Neueinstellungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktmanagement und der Produktion geplant. Welche Bedeutung spielt das Auslandsgeschäft? In welchen Ländern agiert Meibes schon erfolgreich am Markt, wo will man verstärkt angreifen? Mit deutlich über 50 Prozent unseres Gesamtumsatzes ist das Auslandsgeschäft natürlich extrem wichtig. Wir sind sehr breit aufgestellt, dass heißt Meibes ist in vielen Ländern in Ost- und Westeuropa sehr erfolgreich auf dem Markt vertreten. Unsere Tochtergesellschaft in Russland, mit sechs Filialen über ganz Russland verteilt, wächst sehr stark und bietet großes Potenzial auch im Bezug auf die angrenzenden GUS-Staaten. Meibes-Produkte sparen Energiekosten. Inwieweit kann das Unternehmen von der zunehmenden Orientierung auf erneuerbare Energien profitieren? Wer sich für ein Meibes-Produkt entscheidet, hat im Bezug auf Energieeffizienz die beste Auswahl getroffen. Bei einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der bewehrt guten Meibes-Qualität ist die Akzeptanz unserer Produkte am Markt hervorragend. Da wir unsere Produkte ständig weiterentwickeln und den Marktanforderungen anpassen, werden wir mit Sicherheit überproportional von der derzeitigen Entwicklung profitieren.  

Nein, auf keinen Fall, denn der Raum Leipzig bietet ein großes Maß an qualifizierten und engagierten Mitarbeitern. Die Fluktuation bei uns ist äußerst gering, dass heißt wir können unsere erfahrenen Mitarbeiter in unserem Haus halten. Die verkehrstechnische Anbindung in Mitteldeutschland ist ausgezeichnet, so dass Leipzig als Logistikstandort die erste Wahl ist. Aber auch das große Engagement seitens der Politik, zum Beispiel der Landtagsabgeordneten Hannelore Dietzschold, bei der konkreten Unterstützung unserer Projekte ist hervorragend und in anderen Gebieten nicht selbstverständlich.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr