Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Militärtechnik zum Anfassen
Region Wurzen Militärtechnik zum Anfassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 02.08.2011
Anzeige

. Doch es sind nur Puppen, die im Outfit hochrangiger Militärs die Parade von Armeetechnik aller Varianten in einer ehemaligen Werkstatthalle in Röcknitz auflockern. Bürgermeister Kurt Schwuchow hatte das Dorfparlament nach Röcknitz zu einem Lokaltermin im Museum für historische Militärtechnik eingeladen, das im Herbst eröffnet werden soll.

Enrico Neumann, Mann mit Polizeierfahrung und Betreiber eines renommierten Sicherheitsunternehmens, kauft seit Jahren  demilitarisierte Technik auf, die er restaurierte..In der Röcknitzer Bildungstätte fand ein geeignetes Objekt, diese private Panzertechnik zu präsentieren.

Neumann informierte die Gemeinderäte über sein Konzept, in dem ein Museum für historische Militärtechnik den Hauptakzent setzt. Doch auch eine kleine Werkstatt zur Restaurierung von Fahrzeugen ist geplant. Zudem biete das weitläufige Gelände Freunden von Militärtechnik die Chance, sich selbst in einem Kleinpanzer an den Steuerknüppel zu setzen. Auch Jeepausfahrten und Tage der offenen Tür – das sind nur einige der Ideen – sollen einladen. Bei größeren Veranstaltungen werde in einem Flachbau das Bistro „Zur Kette" öffnen. „Wir wollen hier kein Geld verdienen, jeder hat seine eigene Firma", macht Neumann deutlich, dass damit nur Betriebskosten erwirtschaftet werden sollen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Berufsschule, die nach dem Rückzug von Arbeit und Leben zwei Jahre leer stand, will die Dresdner Tourismus- und Beherbergungsgesellschaft ITB ein Camp etablieren, das Synergien mit dem Angebot der Red Star Company einschließt.

Zum Lokaltermin eingeladen war auch Beigeordneter Klaus-Jürgen Linke. Er nannte es einen glücklichen Zufall, dass der Kontakt zustande kam und bekannte unumwunden, dass er Neumann vor Vertragabschluss „auf den Zahn gefühlt" habe. „Ich konnte mich davon überzeugen, dass sie völlig koscher sind", betätigte er. „Schön, dass hier nicht alles zuwächst und am Ende nur noch der Abrissbagger kommt", war auch Gemeinderat Gerd Kretzschmann erleichtert, dem das Areal als langjähriger Ausbilder bei Arbeit und Leben ans Herz gewachsen ist. Schwuchow lobte die Verwaltung des Landkreises als Eigentümer der Immobilie, die sich große Mühe gegeben habe, dass der Verkauf zustande kommt und in Röcknitz nichts zusammenfällt.

„Hier kann sich keine Maus bewegen, ohne dass wir das in der Zentrale mitbekommen", verriet Neumann beim Rundgang durch das Gelände, dass das Areal für seine Sicherheitsfirma ein gut bewachtes Vorzeigeobjekt ist.

Er hielt auch nicht damit hinter dem Berg, dass er mit seinen Mitstreitern im Vorfeld des Zusammenkunft schwer gewirbelt habe, um das Technikmuseum wenigstens in Ansätzen zu präsentieren. Unzählige Ladungen Bauschutt fielen allein bei der Entkernung der Werkstatthalle an, in der sich Maurer früher an kompliziertere Gewölbeformen heranwagten. Hier sind bereits mächtige Kettenfahrzeuge zu sehen, alles „demilitarisiert", wie Neumann immer wieder betont. Im gut ausgeleuchteten „Lagebesprechungsraum" fehlen noch die Landkarten an den Wänden. Vorerst vermitteln Uniformierte und Wodka-Flasche nebst Gläser, wie weit die Betreiber ins Detail gehen wollen.

In lockerer Runde bei Bier und Bratwürsten sahen die Gemeinderäte das Militärtechnik-Museum positiv und schätzten ein, dass das Vorhaben finanziell auf solider Basis stehe. Als Alleinstellungsmerkmal für die Region unterbreite es ein Angebot, nach dem unter Technikfreaks aller Altersgruppen Nachfrage herrsche.

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phprB6D7N20110731132105.jpg]
Falkenhain/Meltewitz. Melz Exdrähm – der anspruchsvolle Enduro-Geländelauf machte seinem Namen am Sonnabend unter verschärften Bedingungen alle Ehre.

01.08.2011

[image:phpF8WNZc20110731141842.jpg]
Polenz. Auch in der Karibik gibt es Regenzeiten. Zwar trübt sich der Himmel dort meist erst im August ein.

01.08.2011

[image:phpi5lZ5O20110729151109.jpg]
Brandis. Wer im vorigen Jahr dabei war, will mehr. Und er bekommt es: Vom 12. bis 21. August wird die Wild East Ranch in Brandis wieder zur Bühne.

29.07.2011
Anzeige