Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Minions locken zum Jubiläum – ein Dorf wird 525 Jahre alt

Watzschwitz Minions locken zum Jubiläum – ein Dorf wird 525 Jahre alt

Im Lossataler Ortsteil Watzschwitz geht am Wochenende die Post ab. Immerhin wird das kleine Dorf mit knapp 90 Einwohner 525 Jahre alt. Fürs Jubiläum legte sich die Gemeinschaft tüchtig ins Zeug und organisierte ein volles und vor allem buntes Programm über zwei Tage.

Watzschwitz feiert an diesem Wochenende Jubiläum. Das kleine Dorf ist 525 Jahre alt.
 

Quelle: Kai-Uwe Brandt

Lossatal.  Im Lossataler Ortsteil Watzschwitz geht am Wochenende die Post ab. Immerhin wird das kleine Dorf mit knapp 90 Einwohner 525 Jahre alt. Fürs Jubiläum legte sich die Gemeinschaft tüchtig ins Zeug und organisierte ein volles und vor allem buntes Programm über zwei Tage. „Jeder hier packte in der Vorbereitungszeit mit an“, berichtet Sieghard Jentzsch vom Autohaus Jentzsch. So entstanden zum Beispiel an den Ortsteingängen putzige Werbeträger aus Strohballen als Willkommensgruß zum Jahrestages – wie die beiden Minions an der Kreuzung Lange Dorfstraße.

Was genau die Watzschwitzer ihren Gästen bieten, weiß Jentzsch aus dem Effeff. Los geht’s am Sonnabend 15 Uhr mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und den Hohburger Musikanten. Ab 17.30 Uhr lädt dann der Leiter des Museums Steinarbeiterhaus Hohburg, Matthias Müller, zu einem historischen Streifzug durch die Geschichte Watzschwitz’ ein. Auf dem Dorfplatz lockt zudem ein Kinderfest mit zahlreichen Überraschungen – Streichelzoo, Hüpfburg, Kettenkarussell, Ponyreiten, Feuerwehrrundfahrten und vieles mehr.

Die Gruppe B.O.R.N. 4 heizt schließlich ab 19 Uhr im großen Festzelt ein. Ab 20 Uhr soll eine Comedyshow die Lachmuskel strapazieren. Ein weitere Höhepunkt des Abends wird die Wahl des Mister Watzschwitz sein. Der Sonntag klingt dann mit einem zünftigen Frühschoppen von 11 bis 14 Uhr und den Röcknitzer Musikanten aus.

Watzschwitz, einstmals Vorwerk des Kühnitzscher Rittergutes, wurde erstmals 1488 urkundlich als „Wezcewitz“ erwähnt. Erhalten hat sich mit der im Jahre 1527 erbauten Schickemühle der Name der alten Wassermühle – vermutlich Reste vom einstigen Schickedorf. Seit 1950 gehörte Watzschwitz zu Hohburg und seit 2012 zur Gemeinde Lossatal.
 

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.08.2017 - 07:57 Uhr

Der SV Chemie Böhlen unterliegt mit 0:2 im Sportpark Tresenwald / Seltmann und Mikusch treffen

mehr