Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Mit Theaterspiel Selbstbewusstsein tanken
Region Wurzen Mit Theaterspiel Selbstbewusstsein tanken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 05.01.2010

Seit Wochenbeginn erarbeitet das Team mit dem Mann vom Oschatzer Theatre de Luna das Jugendstück „Ich will euer Leben nicht“. Darin geht es um den Werdegang junger Leute nach Abschluss der Schule. Die drei Mädchen und vier Jungen, die in die Rollen von Mittelfeldstürmer, Clown, König oder Mann mit der Kalaschnikoff schlüpfen, müssen allerdings keinen langen Text lernen. „Text verhindert das Spiel“, sagt der Berufsmime Hartmann-Bastl lakonisch und setzt eher auf Körpersprache und viel Musik. Für ihn ist es immer wieder faszinierend, wie das theatereigene 50-Minuten-Stück bei jedem Projekt neue Facetten gewinnt, wie sich die verschiedenen Figuren immer wieder anders profilieren. Ein entscheidender Aspekt ist für den Schauspiel-Profi die Zusammenarbeit im Team. Und bereits am zweiten Probentag empfinden es die Achtklässler schon sehr deutlich, dass es hier eine Herausforderung zu bestehen gilt, die sie nur im schönsten Miteinander meistern können.

Das Theaterprojekt wird über Fördergelder und eine kleine Selbstbeteiligung von fünf Euro finanziert. „Es soll zur Stärkung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls beitragen“, erklärt Beratungslehrer Harald Erbs. „Wir haben uns ganz bewusst dafür entschieden, es als freiwilliges Angebot unseren Hauptschülern vorzuschlagen.“

Die Hälfte der Klasse macht mit – und ist beeindruckt. „Das macht einfach Spaß. Toll, dass uns die Schule diese Möglichkeit zum Theaterspielen gibt“, fasst Saskia die Meinung der Jugendlichen zusammen, die die Freude am Teamwork genießen und die Chance, in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Jetzt wissen sie auch alle ganz genau wie sich Lampenfieber anfühlt: Am Freitag führen sie ihr Stück nach vier Probentagen in der Schule vor ihren Eltern und den achten und neunten Klassen auf.

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch von schwierigen Schneeverhältnissen ließen sich die Getreuen von Martin Carlitz am ersten Sonnabend 2010 nicht abschrecken und folgten ihm bei seiner Exkursion nach dem Nachbarkreis in die Kirche Cavertitz.

04.01.2010

Gestern feierte eine Ur-Wurzenerin ihren 100. Geburtstag. Hildegard Brückner, verheiratete Schneider, ist am 4. Januar 1910 in Wurzen geboren und verließ die Stadt erst im Juli 2007, als die zunehmende Pflegebedürftigkeit die Unterbringung in einem Heim erforderte.

04.01.2010

Vor wenigen Tagen feierte der Brandiser Gospelchor sein fünfjähriges Bestehen. Aus einem kleinen Grüppchen von sangesfreudigen Gospelbegeisterten, das sich 2004 auf Initiative von Kantor Joachim Kühnel unter der Leitung von Katharina Nicolaus zusammenfand, erwuchs in den vergangenen fünf Jahren eine stimmgewaltige 25-köpfige Sängerschar, die seit dem Frühjahr 2006 in Annette Erbrich ihre musikalische Leiterin gefunden hat.

03.01.2010