Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mit Volldampf Kurs aufs Jubiläum

Mit Volldampf Kurs aufs Jubiläum


Belgershain. Über 50 Jahre lang ist Gerhard Baum täglich mit dem Zug von Belgershain nach Leipzig und von Leipzig nach Belgershain gefahren.

hain nach Leipzig und von Leipzig nach Belgershain gefahren. Der heute 85jährige Belgershainer, der bis 1992 in der Messestadt arbeitete, kennt die Bahnstrecke fast wie seine Westentasche.

Schließlich war auch Baums Vater von 1923 bis zur Rente bei der Bahn an dieser Strecke als Instandhalter beschäftigt. In den letzten Jahren allerdings sind Bahnfahrten für Baum eher eine Seltenheit geblieben. Dennoch rücken jetzt auch für den 85-Jährigen Bahnhof und Bahnstrecke wieder in den Mittelpunkt des Interesses, werden sie wieder zu einer Faszination.

Der Grund: Die am 2. Mai 1887 eingeweihte Eisenbahnstrecke Leipzig-Liebertwolkwitz-Lausigk-Geithain besteht 125 Jahre. Belgershains Heimatverein, dem Baum angehört, will dieses Jubiläum und damit auch die Tradition des Belgershainer Bahnhofes vom 7. bis 13. Mai mit einer Ausstellung im Ratssaal der Gemeinde Belgershain würdigen. „Bloß gut, dass wir uns dabei auch auf  Zeitzeugen wie Gerhard Baum stützen können", sagt Vereins-Chef Bernd Weisbrich, denn im Dorf gibt es nur noch wenige, die aus eigenem Erleben berichten können, wie in vergangenen Jahrzehnten die Eisenbahn in Belgershain funktionierte und was sie schon früher für das Dorf bedeutete. Weisbrich und seine Mitstreiter vom Verein, dessen Dauerausstellung in der Heimatstube sich bereits der Eisenbahn in einem Teil widmet, haben in den vergangenen Monaten nichts unversucht gelassen, um neue Quellen zur Geschichte der Eisenbahnstrecke und des Belgershainer Bahnhofes zu erschließen. „Fündig geworden sind wir vor allem mit Hilfe des Internets bei Eisenbahnfreunden, bei Sammlern oder in Bibliotheken und Archiven", sagt Weisbrich und macht neugierig auf vieles, was zur Jubiläumsausstellung präsentiert werden soll. Verraten wird noch nicht alles, aber soviel steht fest: Neben interessanten Dokumentationen zu verschiedenen Themenkomplexen wird es auch zahlreiche Sachzeugen zu sehen geben, die ein Stück Belgershainer Eisenbahngeschichte verkörpern, so beispielsweise einen alten Signalflügel, Weichenlaternen oder ein Läutewerk vom Bahnübergang. Darüber hinaus hat der Heimatverein auch eine 16seitige Jubiläums-Schrift verfasst, die mit der Ausstellung vorgestellt werden soll. Belgershainer Jugendliche haben zudem einen Flyer für die Ausstellung entworfen und hergestellt. Eine entsprechende Vereinbarung zur Zusammenarbeit hatten Heimatverein und Jugendhaus geschlossen. Belgershain rollt also mit Volldampf einem Jubiläum entgegen, von dem sich Vereins-Vorsitzender Weisbrich erhofft, dass es möglichst vielen ins Bewusstsein rücken möge, was die Bahn für die Gemeinde bedeutet: eine wichtige,  eine schnelle und eine komfortable Verbindung mit Region und Großstadt, auf die Belgershain auch in den nächsten 125 Jahren nicht verzichten möchte.

       

Andreas Läbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Andreas Läbe

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr