Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Muldental in Fahrt“ startet in den Fahrbetrieb – vier neue Strecken

Modellprojekt „Muldental in Fahrt“ startet in den Fahrbetrieb – vier neue Strecken

Drei Jahre hat es gedauert bis zum heutigen Tag: Am Sonntag nahmen die vier neuen Buslinien über Land erstmals ihren Betrieb auf. Natürlich mit viel lokaler Prominenz. Insgesamt können 100.000 Einwohner der Region vom Modellprojekt „Muldental in Fahrt“ profitieren.

Start ins neue Zeitalter vom Marktplatz in Colditz aus.

Quelle: Andreas Döring

Colditz. Ganz neu glänzte der frisch beklebte Bus, der am Sonntag auf dem Marktplatz in Colditz die vier neuen Strecken im Landkreis eröffnete. „Drei Jahre hat es gedauert bis zum heutigen Tage, und jetzt freuen wir uns sehr, dass es endlich los geht“, sagte Landrat Henry Graichen (CDU) bei der Begrüßung. Was als Muldental-Dreieck begann, ist heute Muldental in Fahrt. Zusammen mit dem Landkreis, dem Mitteldeutschen Verkehrsbund (MDV) und dem Zweckverband für den Nachverkehrsraum Leipzig (ZVNL) nimmt die Regionalbus Leipzig GmbH die Fahrt auf. Zur Eröffnung ging es mit der Buslinie 613 von Colditz über Schönbach, Glasten und Ballendorf nach Bad Lausick und wieder zurück.

„Zwei simple Dinge können wir nun für unsere Fahrgäste garantieren: Dass die Busverbindung alle zwei Stunden bedient wird, und die Ankunftszeit für die Linie 613 so sein wird, dass man in Bad Lausick bequemen in den Zug einsteigen kann“, so Graichen weiter.

Aber nicht nur dort. Auch die anderen drei Linien sind so ausgelegt, dass der Anschluss an das mitteldeutsche S-Bahnnetz oder die Regionalbahn gegeben ist. Vier neue Strecken gibt es ab sofort: Die Linie 613 von Colditz nach Bad Lausick, Linie 659 zwischen Burkartshain über Kühren nach Falkenhain, Linie 689 zwischen Gerichshain und Brandis sowie Linie 694 zwischen Grimma und Wurzen. Die Busse verkehren unter der Woche alle zwei Stunden, auch bis in die Abendstunden, so dass auch Berufspendler die Chance haben, die Verbindungen zu nutzen. „Wir merken seit einigen Jahren, dass die Orte, die an das S-Bahnnetz angeschlossen sind, sich demografisch gut entwickeln. Wir hoffen nun, dass wir mit den neuen Buslinien diesen Effekt weiter in die ländlichen Gegenden ausdehnen können.“ Auch an den Wochenenden wird es regelmäßige Fahrten alle zwei bis vier Stunden geben.

Andreas Kultscher, Geschäftsführer von Regionalbus Leipzig, sieht viele positive Effekte für das Muldental. „Es bestand Handlungsbedarf. Der überwiegende Teil des Busverkehrs orientierte sich am Schülerverkehr. Auf die Bedürfnisse von Berufspendlern, Touristen oder älteren Menschen war das bisherige Angebot nur unzureichend abgestimmt.“

Die Fahrtzeiten der Busse lassen sich nicht nur über Fahrpläne an den Haltestellen herausfinden, sondern auch über die App „Easy go“ ermitteln. Durch die bessere Streckenanbindung an S-Bahnhöfe erhoffen sich die Zuständigen des Projektes auch, dass die Bürgerinnen und Bürger das Auto öfter mal stehen lassen.

Steffen Lehmann, Geschäftsführer der MDV sagte bei der Eröffnung in Colditz „Wachsende Metropolen, wie Leipzig oder Halle können sich auf lange Sicht nur entwickeln, wenn auch das Umland mitzieht.“ Wenn Städte wie Brandis, Colditz oder Bad Lausick für die Menschen, als Wohnort attraktiver würden, habe das immer einen positiven Effekt auf die großen Städte.

Am Nachmittag, bei der Eröffnung der Buslinie 689 in Brandis, zeigte sich auch Bürgermeister Arno Jesse (SPD) begeistert. „Der Nutzen für unsere Bürger ist enorm. Sei es für Berufspendler zu S-Bahn oder die bessere Anbindung an Supermärkte und dem Fachklinikum.“

Etwa 100  000 Einwohner können von dem Modellprojekt „Muldental in Fahrt“ profitieren. „Mit dem innovativen Regionalbusnetz nimmt der Landkreis eine Vorreiterrolle in ganz Sachsen bei dem Thema Mobilität in ländlichen Gebieten ein. Möglich wird das durch die enge Zusammenarbeit zwischen Landkreis. Kommunen, MDV, Regionalbus Leipzig und dem ZVNL“, betonte Lehmann. Für ihn sei das Projekt ein deutliches Signal – weg von der Ausdünnung des öffentlichen Nahverkehrs hin zu einem attraktiven Mobilitätsangebot auf dem Land. In der Landeshauptstadt verfolge man das Projekt sehr interessiert.

Von Tatjana Kulpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr