Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Muldentaler Städtelauf geht in die sechste Runde
Region Wurzen Muldentaler Städtelauf geht in die sechste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 05.12.2009
Der Muldentaler Städtelauf beginnt auch 2010 in Wurzen. Quelle: Ralf Zweynert
Grimma

Organisator Uwe Rosenberg will in diesem Jahr die Teilnehmerzahl erneut steigern.

Und das, obwohl der Lauf 2009 gleich mit zwei Schwierigkeiten zurechtkommen muss. Die erste: Am ersten Sonntag im April, von Anfang an der feste Lauftermin für den Städtelauf, ist im nächsten Jahr Ostern. „Da bekomme ich die nötigen Helfer nicht zusammen und wohl auch nicht die Läufer“, vermutet Rosenberg vom veranstaltenden Verein TSV Einheit Grimma. Eine Woche zuvor, Ende März, könnte die Mulde noch Hochwasser haben, überlegte er. Also eine Woche später. Der elfte April sei auch aus Sicht von Läufern, mit denen Uwe Rosenberg gesprochen hat, ein günstiger Termin. Und trotzdem eine Ausnahme nur für 2010, ansonsten soll es beim ersten Sonntag im April bleiben.

Handicap Nummer zwei sind die Baustellen an der Brücke und der Hochwasserschutzmauer. Die blockieren den Volkshausplatz, der für Zielankunft, Siegerehrungen und vor allem zum Parken genutzt wird. Doch ausfallen, betont Rosenberg, soll der beliebte Lauf, den Teilnehmer immer wieder für die schöne Strecke und die gute Organisation loben, auf keinen Fall. Deswegen wird der Lauf diesmal im Stadion der Freundschaft enden. Dafür muss die Strecke neu vermessen werden und es wird eine Sperrung der Wurzener Straße nötig, was zusätzliche Kosten verursacht.

Nicht nur deshalb ist Uwe Rosenberg jetzt wieder nahezu täglich unterwegs, um mögliche Sponsoren aufzusuchen. Er ist dankbar für die vielen Kleinspender, die den Lauf in der Vergangenheit unterstützten und bedauert, „dass noch kein Großsponsor auf uns aufmerksam geworden ist“.

Trotz allem sollen die Läufer auch 2010 einen wunderschönen Landschaftslauf genießen können. Für leistungsorientierte Läufer wird wie bisher jeder Kilometer markiert, es gibt vier Verpflegungsstellen, Bustransfer von Grimma zum Start nach Wurzen, kulturelle Unterhaltung an der Strecke. Und trotz voraussichtlich höherer Kosten und noch unklarer öffentlicher Förderung soll es bei der Startgebühr von zehn Euro bleiben. Ab dem 1. April wird zusätzlich eine Nachmeldegebühr von fünf Euro erhoben.

Anmelden kann man sich ab sofort, am besten online unter der Adresse: www.Muldentaler-staedtelauf.com. Uwe Rosenberg weist darauf hin, dass die Anmeldung erst mit Überweisung der Teilnehmergebühr gültig ist. Dabei muss auf dem Überweisungsträger unbedingt der Name jedes Läufers angegeben werden.

André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpMYkC1120091203171925.jpg]
Wurzen/Grimma. Lernen die besten künftigen Tierwirte der Region im Berufsschulzentrum (BSZ) in der Klasse 0/7a in Wurzen? Beatrice Pohl, Fachlehrerin für Agrarwirtschaft und Tierproduktion, ist sich da sicher.

04.12.2009

 Brandis/Waldpolenz. Einer ärgerlichen Altlast entledigt sich derzeit die Stadt Brandis. „Die Hinterlassenschaften der Recyclingfirma Hilla, die hier vor Jahren haufenweise Bauschutt annahm, werden nach und nach beseitigt“, informiert der Brandiser Stadtchef Andreas Dietze.

03.12.2009

 

[image:phpafb1dc8619200912021335.jpg]
Thallwitz/Böhlitz. Der Böhlitzer Steinbruch Spielberg ist ein Ort der Ideen. Die IG Klettern und Naturfreunde Mittelsachsen hat ihn mit ihrem jährlichen Bergfilmfestival dazu gemacht.

17.07.2015