Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Muslimisch in Ostdeutschland – Ausstellung in der Pestalozzi-Oberschule Wurzen

Eröffnung Muslimisch in Ostdeutschland – Ausstellung in der Pestalozzi-Oberschule Wurzen

Zum Nachdenken über Zugehörigkeit und Identität will die Wanderausstellung in der Wurzener Pestalozzi-Oberschule anregen. Aber auch Ängste und Vorurteile nehmen. Einen ersten Eindruck konnten sich die Gäste zur Eröffnung Anfang der Woche machen. Begleitet wird die interaktive Schau von einem umfangreichen Rahmenprogramm.

Neugierige Besucher: Mit der interaktiven Schau sollen sich Schüler ein eigenes Bild von der Vielfalt muslimischer Lebenswelten machen. Die Ausstellung ist ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich – immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr.

Quelle: Kai-Uwe Brandt

Wurzen. Trommelwirbel bei der Eröffnung: Zum Start der Wanderausstellung „Muslimisch in Ostdeutschland“ in der Pestalozzi-Oberschule Wurzen legten sich die Mädchen und Jungen der Klasse 6 a mächtig ins Zeug und sorgten so für einen rhythmischen Auftakt in der August-Bebel-Straße 38. Seit Anfang der Woche kann hier die interaktive Schau im Raum 25 besichtigt werden. Konzipiert wurde das Projekt vom Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) in Kooperation mit dem Flexiblen Jugendmanagement beim Kinder und Jugendring des Landkreises Leipzig.

„Vor allem geht es uns darum, dass sich Schüler der sechsten bis zehnten Klassen ein eigenes Bild von der Vielfalt muslimischer Lebenswelten machen“, stimmte Elke Seiler vom Projektteam die ersten Gäste ein. Und Ulrike Läbe vom Flexiblen Jugendmanagement ergänzte: „Gerade in Ostdeutschland haben muslimfeindliche Einstellungen einen starken Zulauf.“ Um Vorurteile abzubauen und Wissen zu vermitteln, unterteilten die Initiatoren ihre Ausstellung in vier Themenfelder. Zunächst stellten sich muslimische Jugendliche im Porträt vor, danach erhielten die Betrachter Zahlen und Fakten. Komplex drei beschäftigte sich mit der Vielfalt im Islam. Zuletzt ging es um Diskriminierung und die Frage: Wie erkenne ich Muslimfeindlichkeit, und wie kann ich mich dagegen positionieren? Audio- und Filmelemente begleiteten die Ausstellung. Darüber hinaus sorgte ein umfangreiches Rahmenprogramm für Abwechslung. Und zwar an verschiedenen Orten.

Zum Beispiel schon am 15. September im Bürgerzentrum des Vereins Netzwerk für demokratische Kultur auf dem Domplatz. Zu Gast ist das Quartiers-Quintett, bestehend aus Musikern des Vollmondorchesters, welches monatlich die Leipziger Vollmondnacht in eine rauschende Tanznacht verwandelt. Das Konzert beginnt 20.30 Uhr. Es schließen sich eine Lesung am 27. September – ebenfalls ab 20.30 Uhr – in der Aula des Lichtwergymnasiums an sowie eine Moschee-Exkursion nach Leipzig (nach Vereinbarung) gemeinsam mit dem ZEOK.

Im Übrigen, so Läbe, biete die aktuelle Schau noch etwas Besonderes. Besucher werden nämlich von Pestalozzi-Schülern der achten Klasse auf ihrem Rundgang begleitet. „Der erste Versuch kurz vor der Eröffnung hat bereits toll geklappt“, lobte sie die Premiere. Zu denen, die sich einen erstes Eindruck verschafften, gehörte Schulleiter Steffen Rößler, der allen empfahl, die „pädagogisch hochwertige Ausstellung“ anzuschauen. Immerhin sei sie bis zum 29. September auch für die Öffentlichkeit zugänglich – jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr. Wer weitere Informationen wünscht oder sich mit Schulklassen anmelden möchte, kann sich direkt an Ulrike Läbe wenden – Telefon 034345/55 97 36 oder 0157 83 57 16 98.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.09.2017 - 07:59 Uhr

Talk-Point Kreisliga Nordsachsen: Tabellenerster gewinnt auch bei Traktor Naundorf / Mörtitz schlägt Selben

mehr