Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Nach gewaltsamen Konflikten in Wurzen: Landrat fordert Polizeirevier
Region Wurzen Nach gewaltsamen Konflikten in Wurzen: Landrat fordert Polizeirevier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 14.02.2018
Das Polizeirevier Wurzen ist nach der letzten Reform nur noch ein Polizeiposten. (Archivfoto) Quelle: Röse
Wurzen

Nach den gewaltsamen Konflikten zwischen Einheimischen und Ausländern vor einem Monat in Wurzen hat der Landrat des Kreises Leipzig, Henry Graichen (CDU), eine stärkere Polizeipräsenz in der Stadt angemahnt. In einem Schreiben an Innenminister Roland Wöller (CDU) forderte er die Wiedereinrichtung eines Polizeireviers mit einem Leiter als Ansprechpartner für die Bürger, wie das Landratsamt am Mittwoch mitteilte.

Das Revier war im Zuge einer Strukturreform im Jahr 2011 in einen Polizeistandort umgewandelt worden. Die tätlichen Auseinsandersetzungen am 12. und 13. Januar seien der Gipfel einer Summe von Vorkommnissen zwischen Asylbewerbern, unbegleiteten Minderjährigen und deutschen Bürgern gewesen, erklärte Graichen.

Bereits Anfang Februar hatte im Namen des CDU-Stadtverbandes die Landtagsabgeordnete Hannelore Dietzschold eine Unterschriftenlisten mit der Forderung eines „handlungsfähigen Polizeireviers“ an Innenminister Roland Wöller übergeben.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während es im Muldental und im Kohrener Land noch nennenswerte Wälder gibt, ist der Südraum von Leipzig traditionell waldarm. Seit Jahrhunderten schon. Zumindest etwas könnte sich das durch die Rekultivierung der ehemaligen Bergbauflächen ändern.

11.03.2018

Die SPD hatte schon immer schwer an sich zu tragen. Nach Rücktritten und Personaltheater in den letzten Tagen in Berlin noch mehr. Darunter leiden auch die Parteimitglieder im Landkreis Leipzig, die wie alle anderen SPD-Genossen über den Koalitionsvertrag abstimmen.

28.02.2018

2020 werden in der Grundschule Bennewitz etwa 20 mehr Kinder lernen als heute. Schon jetzt nutzt die Schule das Hortgebäude mit. Ein neues Raumkonzept muss her, vielleicht auch bauliche Veränderungen.

19.02.2018